schildrüsenfehlfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabse99 02.02.06 - 20:20 Uhr

hätt da mal ne frage mädels:

hat euer FA euch angeraten mal testen zu lassen ob ihr ne felfunktion der schildrüse habt oder kamt ihr da selber drauf??

hab nämlich grad im internet gefunden das des au veranlgung isch. meine mum hat nämlich probleme mit der schilddrüse u nimmt seitjahren tabletten.

danke für euren rat ;-)

gruß sabse#hund

Beitrag von bunny2204 02.02.06 - 20:22 Uhr

Hallo Sabse,

ich war nach der zweiten FG beim Arzt und er aht einen Hormonspielge gemacht und gleich gesagt dass Schilddrüse ganz wichtig ist...

und tatsächlich weiß ich seit heute, dass ich eine leichte Unterfunktion habe, bekomme jetzt auch Tabletten.

LG Bunny #hasi

Beitrag von sabse99 02.02.06 - 20:25 Uhr

hey #hasi

kann ich des verlangen das des getestet wird wenn ich sag das des meine mum au hat????

der kuckt der mich da doof an?
hat mer da eigentlich sonst irgendwelche beschwerden?
mein FA sagt immer zu mir ich soll mein mann erst mal zum SG schicken bevor er was macht... hat er ja au bissle recht

Beitrag von bunny2204 02.02.06 - 20:27 Uhr

Ich denke mal so einen Schilddrüsentest kannst du auch normal beim hausarzt machen lassen, hat ja nix mit Schwangerwerden zu tun. Haben ja sogar Männer ;-)

Sag einfach in deiner Familie haben das fast alle und du möchtest das überprüfen lassen! Würd ich auf alle Fälle machen!

LG Bunny #hasi

Beitrag von sabse99 02.02.06 - 20:32 Uhr

danke #hasi

des isch ne gute idee!

bin da irgendwie no nie drauf kommen.

ganz scön blöd!!!!

herzlichen dank und weiterhin viel #klee

bin schon seit 10 tage überfällug aber der erste test war negativ... mal schaun ;-)

wenn nicht üpben macht ja au spaß :-p

grüße sabse #hund

Beitrag von baffi2004 02.02.06 - 20:35 Uhr

N'Abend. Ich geb mal auch noch meinen Senf dazu. Mein FA hat mich damals zu meinem Hausarzt geschickt, nachdem ich ihm erzählt habe, dass meine Mutter eine Fehlfunktion der Schilddrüse hat, damit dies bei mir auch einmal überprüft wird. Also bin ich zum Hausarzt und der hat mich gleich weiter zum Spezialisten überwiesen. Dort wurde dann neben einem Ultraschall auch eine "größere" Blutuntersuchung gemacht. Mir wurde etwas Blut abgenommen und dann wurde mir etwas gespritzt und nach weiteren 20 min. wurde mir wieder Blut abgenommen. Das Endergebnis lautete: Unterfunktion der Schilddrüse und somit musste ich ab dann Tabletten nehmen und muss regelmäßig zur Blutkontrolle (dies geht dann aber wieder beim Hausarzt).

Also, mein Tipp - einfach zum Hausarzt und vielleicht reicht ja auch eine einfache Blutuntersuchung vom Hausarzt mit Fokus auf die Schilddrüsenwerte aus. :-) Viel Glück.

*sorry ist lang geworden*

Gruß, Baffi2004

Beitrag von sonja31 03.02.06 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich hatte letztes Jahr leider eine Fehlgeburt. Jetzt exakt 1 Jahr danach wurde bei mir auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt.

Leider war das bei mir eine Zufallsdiagnose durchh Eigeninitiative, ist kein Arzt von alleine darauf gekommen :-(

Und meine Schilddrüse ist viel zu klein und der Wert war viel zu hoch.

Nehme jetzt Tbl. und laut Nuklearmediziner steht dann einer glücklichen Schwangerschaft nichts im Wege.

Liebe Grüße
sonja