Clomi und kein ES in Sicht???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnegge04 02.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Mädels,

nun brauch ich auch mal eure Hilfe.Bin im 1.Zyklus mit Clomi heute bei ZT 17 angelangt.Die Mens wurde zuvor durch Tabletten eingeleitet.
Habe nun das Gefühl,dass sich nix bezüglich Eisprung tut.An meiner Kurve kannn ich nichts erkennen und die Ovutests waren seit ZT 11 alle negativ.
Kann es sein, dass der Eisprung noch bevorsteht oder kann ich diesen Zyklus abhaken?
Das wäre echt deprimierend, da ich soviel Hoffnung in Clomi gesetzt habe.:-(
Außer ständigem Zwicken und Zwacken in den Eierstöcken hab ich sonst keine Probleme.
Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.
Vielen Dank schon mal im Vorraus.
Liebe Grüße.

(würde euch gerne mal meine Kurve zeigen,weiß nur nicht wie#gruebel)

Beitrag von schnegge04 02.02.06 - 20:47 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=67972&user_id=576257
Da ist es nun doch.:-)

Beitrag von laadidaa 02.02.06 - 21:04 Uhr

hallo schnegge,

also, solange es zwickt und zwackt ist das schon mal ein gutes zeichen, ich habe mit clomi fürchterliche mittelschmerzen, vor, während und nach dem ES. meistens 7 tage lang.

bei einigen frauen schlägt clomi allerdings im ersten zyklus noch nicht richtig an, da sich der körper erst darauf einstellt. hat es alles schon gegeben.

ich hatte sonst immer am 15 ZT meinen ES und diesen zyklus hatte ich ihn auch erst am 19 ZT. und wie gesagt, wenn es zwickt und zwackt, dann ist das schon mal ein gutes zeichen ;-)

lg laadidaa

Beitrag von schnegge04 02.02.06 - 21:16 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.

dein Beitrag macht mir wieder ein bisschen Hoffung.es ist ein bisschen blöd, dass mein FA kei US macht, man weiß garnicht,was mit einem passiert.
In welchem Zyklus mit Clomi bist du?
Warst du zum US oder hast du Ovu-Tests gemacht?
ich weiß ja noch nicht mal wie sich ein Eisprung anfühlt, hatte wohl in meinem Leben noch nie einen.

Beitrag von laadidaa 02.02.06 - 21:26 Uhr

hallo,

ich bin im 3 clomi-zyklus (insgesamt 36 ÜZ). ich führe tempi-kurve und muss am 13 o. 14 ZT zum US um zu schauen, ob was da ist. macht dein FA das nicht????#schock

ovu-tests mache ich nicht, ich weiß ja so ungefähr wann mein ES sein muss, da ich - wie gesagt - höllische mittelschmerzen habe.

ich wusste auch nicht wie sich ein ES anfühlt, da ich ohne clomi keinen hatte. leider.

lg laadidaa

Beitrag von schnuppelhaesin 02.02.06 - 21:06 Uhr

hallo,

ich glaube so richtig helfen kann ich dir nicht, aber ich kann dir meine kurve zeigen. mir geht es nicht viel besser als dir. #liebdrueck
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=63868&user_id=507255

ich mußte auch ziemlich lange, trotz clomi (es ist mein 4. clomizyklus), auf meinen #eisprung warten. naja, ich hatte ja laut kurve und temperatur dann wohl auch einen und nun warte ich halt ab, was am wochenende passiert.
ich bin aber irgendwie eher skeptisch.#kratz

hast du denn bei deinem fa schon nen ultraschall gemacht??? da kann man ungefähr ausrechnen, wann der eisprung ist, je nachdem wie groß der follikel ist.

viele grüße
simone #blume

Beitrag von schnegge04 02.02.06 - 21:22 Uhr

hallo du,
vielen dank für deine Antwort.es tut gut zu wisssen, dass es noch mehr leute mit ähnlichen Problemen gibt.
mein Fa macht keinen US, warum auch immer.
so ist es schwierig zu wissen, ob es anschlägt oder nicht.es ist auch meine erste Kurve, die ich angelegt habe.
es ist jedenfalls nicht immer einfach,mir schlägt die ganze sache langsam aufs gemüt,dieses ewige hoffen und dann passiert doch nix.naja irgendwie schlägt man sich so durch.

sei ganz lieb gegrüsst.

Beitrag von schnuppelhaesin 02.02.06 - 22:05 Uhr

ich habe eigentlich die hoffnung schon fast aufgegeben...#schmoll
wir versuchen jetzt schon seit über 1 jahr #schwanger zu werden und es will einfach nicht klappen...

ich habe meine schilddrüse einstellen lassen, nehme bromocriptin (prolaktinhemmer) und dann noch clomi und nichts hilft #heul#schmoll#heul#schmoll
mein mann war auch schon zum spermiogramm, das war allerdings normal.

naja, ich habe mir jetzt auf jeden fall vorgenommen, falls es dieses mal nicht klappt, lass ich das clomi weg und mach mal nen monat pause von der ganzen planerei. ich finde, man muss sich auch mal entspannen!!!

wie lange übt ihr denn schon?

Beitrag von schnegge04 03.02.06 - 15:39 Uhr

Hallo du,

sorry, konnte mich jetzt erst melden.Wir üben jetzt knapp einem dreiviertel jahr,ist ja noch alles im rahmen.hatte nach absetzen der pille gar keinen zyklus mehr.meine mens musste zweimal ausgelöst werden,die eierstöcke haben garnicht gearbeitet.
hatte mir alles auch ein wenig leichter vorgestellt.mein fa versucht nun 3 zyklen mit clomi,wenn das nix bringt werde ich in eine kiwu-klinik überwiesen.hatte schon in der pubertät probleme mit der mens,nahm dann ca. 10 Jahre die pille, da ist es natürlich nicht aufgefallen.
an manchen tagen ist man voller hoffnung,dann wieder nicht,diese ungewissheit ist das schlimmste,die angst vielleicht nie eigene kinder zu haben.
sage mir dann immer die medizin hat heute so viel möglichkeiten,wird schon irgendwann mal klappen.

also am besten wir lassen den kopf nicht hängen:-)

viele liebe Grüße.