Welcher Monat bin ich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honea 02.02.06 - 21:08 Uhr

Habe am 8. Oktober die Pille abgesetzt. Mein Zyklus hat siech dadurch erst einmal verschoben um fast 2 Wochen. Am 16.November hab ich dann meine Tage wieder bekommen. Laut dieser Rechnung von meiner Ärztin muß ich schon in der 11. Woche sein, laut Ultraschall in der 9. Woche. Im Moment hab ich da gar keine Ahnung.#kratz

Beitrag von 901 02.02.06 - 21:12 Uhr

Hallo

Vielleicht hat sich dein eisprung um 2 wochen verschoben deswegen laut Ultaschall9 SSW!!

901
Frag nächstes mal nochmal nach !
Dann wird sich auch dein ET ändern!

Beitrag von kueken19_ 02.02.06 - 21:17 Uhr

Hi ich bins nochmal, welche Woche wird denn dann gezählt, nach Ultraschall o. Periode?

Beitrag von kueken19_ 02.02.06 - 21:15 Uhr

Gute Frage,
würde ich auch gerne mal wissen, bei mir ist das nämlich genauso, ich bin eigentlich 7+1, bin aber laut US wg. spätem ES auf 5+4 gestuft worden und mein ET hat sich dadurch verschoben....

Bin auch neugierig auf die Antworten

#bla#gaehn:-):-D

Beitrag von jen1984 02.02.06 - 21:14 Uhr

hi

also laut den daten müsstest du 11+1 also anfang 12 ssw sein schau mal hier

http://www.wunschkinder.net/sskalender/index.php


lg jen

Beitrag von jindabyne 02.02.06 - 21:25 Uhr

Wenn nicht klar ist, wann ein ES war (also z.B. bei einem unregelmäßigen Zyklus), dann errechnet der Arzt die Woche nicht nach dem ersten Tag der letzten Periode, sondern nach der Größe des Embryos. Dein Kleines entspricht dem Durchschnittswert der Embryogröße in der 9. Woche, daher errechnet der Arzt nach diesem Wert den ET.
Man geht nämlich davon aus, dass sich innerhalb eines bestimmten Rahmens Embryos am Anfang der SS gleich schnell entwickeln. Auf diese Weise erhält man einen zuverlässigeren ET als durch das Berücksichtigen der Mens.

Wann hast Du denn ET?

LG Steffi (24.SSW)