niedriger Blutdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baba100 02.02.06 - 21:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


war heute beim Frauenarzt und der hat einen Blutdruck von ca. 90-55 gemessen. Hat aber dazu nicht viel gesagt außer das er niedrig ist.

Hab auch nicht großartig darüber nachgedacht. Erst zuhause ist mir dann aufgefallen das ich seit ein paar Wochen wirklich sehr schlapp bin und sehr schnell alles über den Kopf wächst. Habe schon eine kleine Maus mit 23 Monaten und dachte mir daß es halt im Moment etwas anstrengend mit ihr ist. Aber eigentlich ist das gar nicht so.

So nach langen bla bla zu meiner Frage:
Kann mit jemand einen Tipp geben was ich mit von der Apotheke holen kann um den Kreislauf anzukurbeln?

Nehme Vitaverlan und ich denke daher ist es bestimmt kein Eisenmangel.

Liebe Grüße

und noch eine schöne Kugelzeit

Kuleli und Schnuckel 25SW

Beitrag von 54321 02.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo!
ich habe zwar keinen niedrigen Blutdruck, aber mir wurde in letzter Zeit immer recht schnell schwindelig.
Meine hebamme hat mir dann Haplopappus D4 als Streukügelchen mitgegeben und meinte, dass man damit jeden Kreislauf wieder in Schwung bringen würde. Und es hat funktioniert: wenn mir schwindelig wird, nehme ich 3 Kügelchen und dann nach 5 Minuten nachmal eins. Und gut ist :-)

Allerdings weiß ich nicht, wie sich das mit einem niedrigen Blutdruck vereinbart und weiß von daher nciht, ob die Antwort überhaupt richtig /passend ist...#hicks

LG sabine

Beitrag von skihase17 02.02.06 - 22:23 Uhr

Hallo,

ich habe auch mit zu niedrigem Blutdruck zu kämpfen... Ich merke es daran dass mir irgendwann schwindelig wird und ich umkippe... ich habe schon in der ersten Schwangerschaft Carnigen Forte Tropfen verschrieben bekommen, die man in der #schwangerschaft ab dem 4. Monat bedenkenlos nehmen kann!

Frage doch mal bei deinem Arzt nach, mir haben die Tropfen geholfen und wenn ich wieder mal schlapp werde dann fange ich an morgens und abends die Tropfen wieder an zu nehmen!

Liebe Grüße
Ski#hasi17 mit Yannick (13Mon.) und baby inside 13.SSW

Beitrag von coconut05 03.02.06 - 07:22 Uhr

Hallo,

ich hatte das letzte Mal beim FA auch ziemlich niedrigen Blutdruck, aber die Hebamme hat nichts dazu gesagt #gruebel

Auf alle Fälle werde ich nächste Woche nachfragen weil mir auch öfters ziemlich schwindelig wird, vor allem früh in der U-Bahn.

Ich kontrolliere meinen Blutdruck jetzt immer auch zu Hause.

LG
Sandra 17. SSW