Ist das okay so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sammy27 02.02.06 - 21:55 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Kleiner bekommt seit längerem Brei, auch abends. Heute war es z.b. das er gegen 19 Uhr sein abendbrei bekam, anschließend wurde er gebadet und bettfertig gemacht. Ich habe ihn dann wie immer in sein Bett gelegt, aber er schrie, er ließ sich nicht beruhigen auch auf dem Arm nicht. Er war erst zufrieden, als ich ihn dann nochmal angelgt habe. Das war so ca. 1 1/2 Stunden nach dem Brei. Er hatte noch gut getrunken. Dann hatte er fröhlich noch in seinem Bett gebrabbelt und nach dem ich ihn dann sachte ein wenig hin und her bewegte, ist er ein geschlafen. Ist das denn so okay das er dann noch die Brust bekommt? Beim Brei schien er satt zu sein, hatte alles aufgegessen und noch etwas Obst. Wie soll ich weiter vorgehen? Bin ja auch langsam am abstillen. Bin ziemlich ratlos. In der Nacht kommt er meistens auch noch 2 mal. Und das ist öfters so das er die Brust noch möchte.

Ich #danke euch fürs zuhören und #danke schonmal für eure Antworten.
So, jetzt reichts aber #bla#bla#bla

Lg,
Sammy mit Jan (30 Wochen schon alt)

Beitrag von fantasy123 02.02.06 - 22:15 Uhr

Hi Sammy,

ganz klar, er will halt noch schmusen:-). Wenn er tagsüber seine Breimahlzeiten bekommt hat er ja nichts zum Nuckeln oder Schmusen, dafür holt er sich seine Streicheleinheiten dann Abends und Nachts.
Bei uns läuft's gerade ähnlich. Still ihn allerdings nur noch morgens und abends, vormittags und nachmittags Brei, und frühabends (18 Uhr) bekommt er seit 3 Tagen eine Flasche. Damit er sich langsam vom Busen trennen kann und zumindest noch nuckeln darf#schmoll.
Das mit der Flasche hat allerdings lange gedauert, bis er die akzeptiert hat.
Vielleicht ist ihm der Brei einfach zu "unpersönlich" zum Einschlafen.:-). Wenn's für dich o.k. ist finde ich es aber auch nicht schlimm, wenn du in anschließend noch mal anlegst . Ansonsten müsstest du dir vielleicht ein anderes schmusiges Abendritual einfallen lassen.

Vielleicht war dir mein Beitag eine kleine Hilfe,
Liebe Grüße

Beitrag von sammy27 02.02.06 - 22:26 Uhr

Hi,

ich danke dir, ich bin für jeden Tip/Rat dankbar.
So kann man vielleicht auch durch fehler lernen. Habe erst gedacht, ich habe was falsch gemacht.

Lg
Sammy

Beitrag von sanja73 02.02.06 - 22:09 Uhr

Hallo Sammy,

also, Luca ist zwar erst 22 Wochen, aber bei uns ist es auch so! Er bekommt um 18:00 Uhr Brei und wird vor dem Zubettgehen um 19:00 Uhr nochmal gestillt...
Was für einen Brei bekommt denn Jan? (schöner Name übrigens ;-) ). Ich habe nämlic den Eindruck, das unser Brei (Milupa Grieß) sehr süß ist. Vielleicht hat er großen Durst und keinen Hunger?
Luca bekommt immer Wasser dazu!

Ist nur so eine Vermutung!

LG
Sandy mit Schulkind Jan #cool (6 Jahre) und #sonnenschein Luca (*29.08.2005)

Beitrag von sammy27 02.02.06 - 22:24 Uhr

Hallo,

Danke erst einmal für deine Antwort.
Hi hi, mein Jan hat noch einen zweitnamen, Jan Luca. Ich hatte damals mit Milchbrei Banane angefangen. Mittelerweile wechsel ich auch schon. Wie z.B Milchbrei Vollkorn von Milupa. Während des essens bekommt auch auch zu trinken. Er trinkt besser während des essens als danach. Momantan möchte er aber leider kein Wasser. Ich gebe jetzt einen leichten schuss Banane/Apfel dazu. Tee trinkt er auch nicht gerne. Ich probiere es immer wieder aus. Ich hatte ihm auch erst etwas zu trinken angeboten, aber er wollte nicht viel. Also doch dann die Brust.
Was sollte ich denn dann machen, wenn ich abgestillt habe? Flasche?

Lg,
Sammy

Beitrag von sanja73 02.02.06 - 22:32 Uhr

Ach, das ist ja witzig ;-)
Wir haben einen Jan Dominik und einen Luca Joel, aber Jan Luca passt auch suuuper #pro

Tja, gute Frage #kratz
Ich denke, solange er in der Nacht noch zweimal kommt, kannst Du das Abstillen wohl vergessen :-p
Nee, ich würd ihm dann die Flasche anbieten.
Das mit dem Trinken ist echt kompliziert manchmal. Der Große hat fast nix getrunken (muß ihn noch heute mehrmals daran erinnern....#augen ), Luca trinkt (bis jetzt noch) sehr gern Wasser...
Mhhmmm, Milchbrei Banane hab ich auch da, aber noch nicht probiert!!!

LG
Sandy

Beitrag von sammy27 02.02.06 - 22:46 Uhr

Das ist wirklich witzig mit den Namen.

Ich werde es jetzt erst einmal so weiter machen mit dem stillen und wenn es demnächst nicht besser wird nachts, dann versuche ich es mal mit der Flasche. Was müßte ich denn da nehmen? Habe noch Beba HA1.

Die Milchbreie esse ich selber gerne, finde die echt lecker. Mit ein bißchen Obst für den Geschmack #mampf.
Der Grießbrei ist auch lecker. Nehme eigentlich alles von Milupa, außer dieses Miluvit, das hatte schlecht abgeschnitten, aber das ist glaube ich auch keine vollwärtige Mahlzeit.

Nun gut, mal sehen wie es wird.

Hi hi, wie witzig, heiße auch Sandra. #pro

Lg,
Sammy

Beitrag von sanja73 02.02.06 - 22:57 Uhr

Na das wird ja immer besser....;-)

Also mit Flaschennahrung kenn´ich mich leider gar nicht aus!
Luca kommt auch noch zweimal die Nacht #gaehn
echt anstrengend. Der KiA meint er braucht das nicht mehr (wo ich ihm vollkommen zustimme, denn er hat bei einer Größe von 65cm 8500g :-p ) und das wäre nur Gewohnheit. Ja, schön! Aber wie abgewöhnen? Ich könnte natürlich die ganze Nacht neben seinem Bettchen stehen und ihm immer wieder den Nuckel reinschieben. Nach drei Nächten wäre er evtl. "mahlzeitenfrei"!? Und ich reif für die Klappsmühle!!! Nee, nee, das soll er mal lieber futtern!
Also, wenn Du die Flasche gibst, dann berichte mal von deinen Erfolgen!!!

Ich mag die Breie auch sehr gern! Mein Großer liebt Grieß, aber er läßt sich nicht erweichen, mal von Luca´s Brei zu kosten...(iiiihhh BABYBREI :-% ), dabei weiß ich genau, das es ihm schmecken würde #augen

Toll, genau DEN haben wir (Miluvit "mit")!!!#augen #augen

LG
Sandy

Beitrag von sammy27 02.02.06 - 23:08 Uhr

Ich schau noch mal in die Öko zeitschrift:

Stop!!!!!!!

Er hat mit befriedigend abgeschnitten, sorry. Der Diamant Griß nur mit ausreichend. Habe da wohl was verwechselt #augen. Nur mit was?! Oh je.
Na ja, alzheimer lässt grüßen :-p.

Jan wiegt jetzt 8570 g bei einer größe von ca. 70 cm. Momentan nimmt er aber weder zu noch ab. Seit ca. 4 Wochen gleichbleibend. Habe mich schon erkundigt ob das normal sei. Zum Glück ja.

Ich denke, ich mache im februar noch weiter mit nachts die Brust und dann überlege ich weiter.

LG
Sammy

Beitrag von sanja73 02.02.06 - 23:24 Uhr

Na ja, macht ja nichts...Stilldemenz ;-)
Befriedigend ist ja auch nicht gerade toll.

Ich erinner mich an dein Posting, wegen dem Gewicht....
Hab Dir auch geantwortet :-p

In dem Alter ist es wohl normal, und er wiegt ja genug...

Aber wenn du auf Flasche umstellst und er schläft durch, hätte ich gern eine Info ;-)
Zum Nachmachen!!!

Alles Liebe
Sandy

Beitrag von sammy27 03.02.06 - 09:03 Uhr

Guten morgen!

Okay, ich werde Dir bescheid geben wenn ich die Flasche ein setze, kann aber noch etwas dauern. Letzte Nacht ist Jan nur einmal wach geworden und hat nur kurz was gewollt.
Lg,
Sammy mit Jan der durch die gegend robbt.

Beitrag von sanja73 03.02.06 - 10:44 Uhr

Das ist lieb von Dir, danke!!!

Wir hatten eine schreckliche Nacht (mal wieder! #augen) Er war ständig wach (wahrscheinlich Bauchweh). Jetzt ist er putzmunter und quietscht hier vergnügt und ich könnt´wieder schlafengehen....#gaehn


Sandy