Eine Frage wegen Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jadeklein 02.02.06 - 23:10 Uhr

Hallo Ihr!!
Ich weiß Ihr seid keine Ärzte aber vielleicht hatte das schon mal eine von euch.
Und zwar wenn ich meine Regel kriege habe ich 1-2 Tage vorher eine ganz leicht Schmierblutung ,ein Tag Pause und dann kommt meine Regel die 4 Tage dauert. Danach noch 3 Tage wieder Schmierblutung.
Was soll das ?? Ich habe das Letzte halbe jahr gehabt.
Das ist doch nicht normal oder ?? Auf dem Zyklus ist auch irgentwie nicht verlass .
Habt Ihr ne Antwort darauf??
Ob ich mal bei meinen Fa anrufe?
Schönen Abend noch
Gruß Sanne#snowy

Beitrag von lisamarie 03.02.06 - 06:13 Uhr

Hallo Sanne #blume

Ich habe das genauso wie du, aber schon seit ich denken kann. Der Zyklus einer Frau verändert sich während der Jahre :-(
Meine Mens wird inkl. Schmierblutungen immer länger, sodass ich teilweise 10 Tage leiden muss.

Aber das ist alles normal und damit müssen wir leider leben.

LG Lisamarie

Aber wenn du immer noch unsicher bist, frag ruhig nochmal deinen FA :-)

Beitrag von artemi 03.02.06 - 06:39 Uhr

Bei mir ist es meistens (nicht immer) auch so seit ich letztes mal die Pille abgesetzt habe.. Ich habe drei verschiedene FÄ gefragt. Alle sagen 'normal' und 'vielleicht leichte nicht Probleme bereitende Gelbkörperschwäche' . Die wollen nix dagegen unternehmen.
Falls Du Deinen FA fragst und er Dir etwas anderes berichtet, denkst Du daran mir das zu sagen? Vielleicht über meine VK?
Schönen #sonne Tag!
anna