Sahne einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von meinmedia 03.02.06 - 00:40 Uhr

Hallo,

ich habe kürzlich in einer Zeitschrift gelesen, dass man Sahne (den Rest den man nicht braucht) einfrieren kann.

Bei Saucen braucht man ja meistens nur 50 ml, die restlichen 150 ml schütte ich immer in den Abfluss. Eigentlich Schade.

Aber ich bin ein totaler Angsthast was das einfrieren anbelangt. Ich denke dann die Sachen sind vielleicht nicht mehr gut ect.

Macht das jemand von Euch mit der Sahne und dem einfrieren?

Danke und Gruss

Beitrag von kathrincat 03.02.06 - 08:41 Uhr

geht hab ich schon gemacht.

Beitrag von lara78 03.02.06 - 10:32 Uhr

Kannst du ohne Probleme machen.Am Besten in einem Eiswürfelbeutel oder sowas.Dann fällt das Portionieren hinterher leichter.Geht übrigens auch mit Wein sehr gut.Länger als 3 Monate würde ich sie allerdings nicht aufheben,aber bis dahin wirst du sie dann denke ich schon verbrauchen.
LG Lara

Beitrag von meinmedia 03.02.06 - 19:38 Uhr

Hallo,

habe die gestern eingefrorene Sahne heute schon wieder benutzt und wie es aussieht klappt es.

Gruss