Wie bringe ich sie zurm Fläschchentrinken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von supamama 03.02.06 - 00:44 Uhr

Langsam bin ich am Verzweifeln! Ich pumpe Milch ab wie eine Weltmeisterin, aber meine liebe und ansonsten wirklich zuckersüße Tochter will einfach nicht aus dem Fläschchen trinken, sondern nur aus der Brust. Sie ist jetzt gute 3 MOnate alt, und ich fühle mich sooo angebunden! Ich muss es einfach hinkriegen! habe schon Avent-Sauger gestestet, die waren aber auch kein Erfolg... Sab-Tropfen vorne auf den Sauger ebenso wenig... Habt Ihr Tipps?

Beitrag von sparrow1967 03.02.06 - 08:40 Uhr

Manche lehen Saugen aus der Flasche komplett ab. Sicher bist du etwas gebunden durchs stillen....aber es ist das einfachste. Abpumpen und Flasche geben finde ich sehr aufwändig.

Sorry, leider hab ich keinen Tipp für Dich, außer die Kleine überall mithin zu nehmen...upps..doch da fällt mir was ein: als ich kürzlich einen Tag eine Brust abpumpen mußte, weil die Warze entzündet war, hab ich Moritz an der einen Seite gestillt und den Rest mit einem Löffel gegeben. Also entweder nimmst so ein kleines Becherchen und hälst es ihr vor die Unterlippe und schüttest ein wenig. Sie schlecken es auf wie ein kleines Kätzchen. Oder aber Du nimmst einen Medizinlöffel ( beim Hustensaft sind meisten diese etwas höheren dabei) und hälst ihr das vor die Lippe. Mußt ein wenig rumprobieren. Moritz hat es vom Löffel genommen und es ging ihm gar nicht schnell genug ;-).
Den Ratschlag hab ich von meiner Hebi bekommen.

Das ist zwar eine etwas Zeitraubende Methode, aber damit riskierst du mit Sicherheit keine Saugverwirrung- falls du dich doch mal wider fürs Anlegen entscheidest.

Und scheinbar merkt deine Kleine, das du es hinkriegen MUSST und verweigert deshalb ;-)

sparrow

Beitrag von ulrike04 03.02.06 - 09:37 Uhr

Hallo supamama,

mir geht/ging es ähnlich. Bisher lehnt meine Tochter (4.5 Monate) die Flasche eigentlich total ab, d.h. ich habe sie noch nie aus der Flasche trinken sehen.

Aber wenn ich abends mal weggehe (ich arbeite einmal die Woche abends), dann stille ich sie immer vorher zwischen 18 und 19 Uhr. Normalerweise kann mein Mann sie dann zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett legen und sie wacht nicht vor Mitternacht wieder auf. Ich habe halt immer etwas Mumi da gelassen, aber das war eher für die Psyche. Allerdings ist sie inzwischen zweimal nicht so eingeschlafen, bzw. mit Hunger aufgewacht bevor ich wieder da war. Und beide Male hat sie dann aus der Flasche getrunken (immer nur so 40-60 ml, aber immerhin) und danach wieder geschlafen.

Also, der einzige Tipp den ich habe:
Geh weg und die Betreuungsperson braucht halt gute Nerven. Ansonsten war ich natürlich auch per Handy erreichbar, d.h. wenn es gar nicht geht muss man halt zurück kommen.

Gruß
Ulrike

Beitrag von orchidee1998 03.02.06 - 10:14 Uhr

Hey,

von meiner Schwester weiss ich, dass ihr Söhnchen auch die Flasche verschmät hat.
Den Durchbruch haben sie erziehlt als meine Schwester nicht zu Hause war, da hieß es für den Kleinen entweder warten und hungern oder die Flasche nehmen: siehe da er konnte ganz toll aus der Flasche trinken. Von da an hat mein kleiner Neffe nur dann die Flasche genommen, wenn meine Schwester nicht in der Wohnung war (nicht im Zimmer sein hat nicht ausgereicht).
Tja wenn die tolle Brust da ist, warum dann die Flasche nehmen, die ist nur zweite Wahl?

Gruss Claudia

Beitrag von twins 03.02.06 - 10:13 Uhr

hi,
probiere doch mal einen anderen Sauger aus. Kaufe mal eine Nuck-Flasche, die haben einen komplett anderen Sauger-Kopf. Auch manche Kinder mögen kein Siliko/Kautschuk und sind hier schon sehr wählerisch.

Meine haben auch ein paar Tage gebraucht, den Avent Sauger zu akzeptieren. Habe erst hinterher erfahren, das die Sauger im Krankenhaus von NUK waren#augen .

Grüße
Lisa