40. SSW (schwitz...)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokikeks 03.02.06 - 07:19 Uhr

Guten Morgen, Kugelbäuche!

#huepf

Jetzt hab ich noch eine Woche bis zum ET, bin total aufgeregt. War gestern beim Arzt und endlich ist der Kleine ins Becken gerutscht. #freu Jetzt kann ich meine Horrorvision vom Blasensprung in den blödesten Situationen endlich vergessen! :-p

Mein Kleiner, der anfangs viel zu klein war, hat jetzt schön aufgeholt und wiegt

#glas#fest 3150 gr. #klee#blume

Mein Arzt sagte mir, dass es heute schon losgehen kann, dass es aber auch noch 3 Wochen gehen kann - #schwitz naja, ich hoffe ja dass es eher losgeht! Tja, sonst hat er gestern nur noch Scherze gemacht, wir haben das Ohr von meinem Zwerg ausgedruckt und sonst noch ewig geplaudert... Niemand hätte gedacht, dass wir nach den anfänglichen Schwierigkeiten doch so weit kommen und bald unseren Sohn in den Armen halten dürfen! #liebdrueck

Ich werde mal geduldig bleiben, mein Kleiner wird schon wissen, wann er soweit ist! #hicks

Wie gehts euch so?

LG Sarah (ET-7)

Beitrag von cajaw 03.02.06 - 07:26 Uhr

habe eben auch geschrieben,

tja Sarah, wie Dein Arzt schon sagt heute oder noch 3 WOchen, alles ist drin, und das ist gut so

ich hatte gestern so schöne Wehen, mit stehen bleiben, bücken und echtem unangenehmen ziehen, aber wie schon gesagt, nach der Wanne ins Bett und? eingeschlafen #augen

naja, wir haben den gleichen ET heute in einer Woche und ich bin gut beschätigt, da meine Große eine Mittelohrentzündung hat und die Mama ganz dringend braucht

also dann, Dir und allen anderen viel Spass heute, wir hören uns sicher in den nächsten Tagen wieder :-)

Claudi ET-7

Beitrag von karina210 03.02.06 - 07:25 Uhr

Schön zu wissen, daß es irgendwo jemanden gibt, der in einer ähnlich "brenzligen" Lage ist , ha ha
Mein ET ist am kommenden Montag und ich horche nun viel mehr als bisher in mich rein und vermute bei jedem zwicken, ups, jetzt könnts los gehen. Leider zwickts ganz selten und so werde ich ganz schön auf die Geduldsprobe gestellt. Da hilft nur weiter warten und viel (Himbeerblätter) Tee trinken.....und Zimt essen- und Treppen steigen...und so weiter. Alles Gute für die Geburt und viele Grüsse

Beitrag von joy99 03.02.06 - 07:53 Uhr

Hallo Sarah!#blume

Meinn ET ist am 11.02.! Laut meiner FÄ und den Ärzten in der Klinik hätte ich meinen Kleinen schon vor 3 Wochen bekommen!#augen Vor drei Wochen ist der Schleimpropf abgegangen, der Muttermund 3cm offen, ich habe ständig Wehen usw. Und was soll ich sagen: er hockt immer noch in meinem Bauch!!;-) So langsam werde ich aber ungeduldig, vor allem weil ich dachte, dass es beim zweiten Kind ein wenig schneller geht! Das wichtigste ist doch aber, dass es den Kleinen gut geht und sie in unseren Bäuchen einfach noch Kraft sammeln für das Leben hier draussen!#freu

Sehr lange können sie eh nicht mehr drinnen bleiben!#hicks Heute habe ich wieder CTG und wenn sich bis Sonntag nichts tut, soll ich am Montag in die Klinik um alles weitere zu besprechen! Schauen wir mal!
Wünsche Dir noch eine schöne Rest#schwanger-schaft!

Bis bald.
Joy mit Leon-Pascal (2 Jahre)#freu & #babyBoy inside ET-8
#blume

Beitrag von nikajade 03.02.06 - 08:03 Uhr

Hallo Sarah,

mein ET ist nun schon 4 Tage verstrichen und es tut sich noch immer nix, trotz aller Bemühungen das Kind herauszulocken. Gestern gab mir eine Freundin noch den Tipp, das Kleine mit einer Taschenlampe durch die Bauchdecke zu ärgern, damit es sich endlich auf den Weg macht. Es gab auch ordentlichen Protest, aber bisher hat sich noch nicht wirklich etwas getan. *seufz*
Mal sehen, was der FA nachher sagt.
Also weiter Gedukd und Spucke, laufen, Zimttee trinken *würg* und alles, was vorher verboten war tun: Fenster putzen, wischen, staubsaugen etc.
Das kommt auch meinem augeprägten Nestbautrieb sehr entgegen #freu
NIKA-Kugelblitz (ET+4) #schwitz

Beitrag von schokikeks 03.02.06 - 08:23 Uhr

Ich lach mich weg... Wie, mit der Taschenlampe? Hast du ihm dem Weg gezeigt? Das ist ja lustig!

Ich ess Apfel mit Zimt, trinke Weihnachtstee und das Haus putz ich sowieso jeden Tag (ich spinne) Außerdem bade ich jeden Tag und jetzt am Wochenende ist wohl Sex, Sex, Sex angesagt... (obwohl mir nicht mehr so danach ist - meinem Freund aber schon)

Naja, wenns denn hilft. #freu

LG Sarah

Beitrag von nikajade 03.02.06 - 08:30 Uhr

Zuerst fand ich die Idee ja auch komisch, aber nach so etwa einer Minute kamen die ersten Proteste von innen :-) Hab dann einfach mal hier und mal da geleuchtet und jedesmal ist das Kleine dem Lichtschein gefolgt und hat versucht, uhn wegzuboxen/ -treten. Das war echt spannend.

ALLES FÜRS KIND! Sex hilft tatsächlich, ich frage mich nur, wieviel davon echte Wehen auslöst oder ob man es auch übertreiben kann?
Nunja gleich werden wir gemeinsam mit dem Doc überlegen, was weiter passieren soll, weil das Kind ja schon recht groß ist (über 4300g #schock #schwitz)
Drück mir die Daumen, dass es nicht doch von vornherein auf einen KS rauslaufen wird.

LG Nika

Beitrag von schokikeks 03.02.06 - 08:35 Uhr

Auweiha, ja, da da kann ich dir echt nur alles Gute wünschen! Da ist meiner ja (noch) ein Leichtgewicht. Aber wenn er noch 3 Wochen drin bleibt, kann er ja auch noch ordentlich zulegen, oder? Immerhin hat er in den letzten 10 Tagen 350 gr. zugenommen.

Meine Freundin hat ihr Kind termingerecht mit 4,5kg auf die Welt gebracht - ohne Schmerzmittel!

Ich wünsche dir, dass du es auch schaffst.

LG Sarah

Beitrag von inesita 03.02.06 - 08:10 Uhr

Ach du Glückliche... mindestens ist das Baby ins Becken gerutchst... Wir haben ET am gleichen Tag, aber am Mittwoch war noch der Kopf beweglich und nur ganz, ganz bissl im Becken... Ich habe wirklich keine großen Hoffnungen, dass das Baby vor ET sich melden wird. Na ja, ich habe auch öfters gelesen, die Lage kann sich von 0 auf 100 ändern! Das wäre ja was für uns alle gell?

Das einzige, was ich merke, ist, dass mein Bauch ständig hart wird. Gestern war ich beim Schwangerenschwimmen und zum ersten Mal hatte ich ständig einen harten Bauch auch im Wasser. Zum Glück ist es schmerzlos, aber es kommt fast jede 5 Minuten.
Aber ich wünsche mir, dass das Baby heute nicht kommt, weil ich heute Abend noch zum Flughafen fahren muss, um meine Mami abzuholen, die eine super lange Reise untenommen hat (aus Südamerika, sie wohnt dort), weil sie uns bei der Geburt und die Zeit danach helfen will. Aber dann hoffe ich, dass das Baby sich auf dem Weg macht, weil sie leider nur vier Wochen bleiben darf.

Alles Liebe!
Und ich wünsche euch alle eine baldige Geburt!

Ines + #baby (ET-7)

Beitrag von schokikeks 03.02.06 - 08:20 Uhr

Hi Ines,

das Köpfche kann ratz-fatz ins Becken rutschen... Vor 10 Tagen sagte mein Arzt, der Kopf wäre weit überm Becken, gestern war er ganz tief unten... mach dir keine Gedanken. Dass der Bauch ständig hart wird, ist ein gutes Zeichen. Senkwehen können sich dadurch bemerkbar machen!

Schööön, dass deine Mama dich unterstützt.

Ich wünsche dir, dass dein Baby bald kommt, damit du die Zeit mit der Mama "genießen" kannst!

Ganz liebe Grüße, Sarah

Beitrag von inesita 03.02.06 - 14:27 Uhr

Hallo Sarah, ja ich hoffe auch, dass "die Lage" sich schnell ändern wird.
Ich bin auch froh, dass meine Mami kommt. So werden mindestens die Tage nicht alle gleich (wie bis jetzt).
Heute ist wieder ganz, ganz ruhig im Bauch. Die letzten Tage war das Baby so unglaublich aktiv, dass es richtig schön weh getan hat. Aber seit gestern... wer weiß...

LG (und danke für die nette Antwort)

Ines