Segelohr!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabberschnute2107 03.02.06 - 08:59 Uhr

Hallo Leute,
meine kleine (19 Monate) hat auf einer Seite ein abstehendes Ohr! Kann man das noch beheben, gibt es Tricks? Ein Haarband oder so was über die Ohren geht lässt Sie nicht auf und mit Tesa festbappen will ich ihr auch nicht antun dass tut ja weh wenn man es abzieht...kennt ihr das Problem?

Beitrag von mama41 03.02.06 - 09:28 Uhr

#schocknicht kleben bitte !!!!! Dafür ist es eh zu spät. Mein Sohn hatte auch ein Segelohr habe es mit 6 also kurz vor der einschulung anlegen lassen. Das ist nur ein relativ kleiner Eingriff konnte ihn am nächsten Tag auch wieder mit nach Hause nehmen, er hatte auch überhaupt keine Schmerzen. Zahlt auch die Kasse.Jetzt werden bestimmt viele über mich herfallen ,unnötiege OP ,aber ist dieses gehänsel nicht viel schlimmer ? Mein grosser wird im April 17 Jahre und ist froh das er kein Charls ist . lg britta

Beitrag von kinderwunsch1211 03.02.06 - 20:17 Uhr

Hallöchen,

ich fall nicht über dich her. Würde es bei meinem Sohn auch machen lassen, wenn er es nötig hätte. Denn die Hänseleien sind bestimmt grausamer, als so ein kleiner Eingriff.

Gut gemacht, lg, Tina und Niklas (2)