Welchen Reis kann ich für Baby's Brei nehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kuschi87 03.02.06 - 09:14 Uhr

Hallo liebe Kochmami's,

da ich das Mittagessen für Fabian (nächste Woche 8 Monate alt) selbst koche wollte ich statt Kartoffel mal etwas anderes anbieten. In den Gläschen sind die Menüs ja auch oftmals mit Reis. Nun wollte ich dies mal machen.

Aber welchen Reis? Fabian ist nicht allergiegefährdet und auch nicht empfindlich. Kann ich da den ganz "normalen" Reis im Kochbeutel nehmen? Reisflocken nehme ich nicht so gerne, die nehmen so ne komische Konsistenz an, wenn das Essen kalt wird. :-% Fabian möchte dies dann nicht mehr essen.

Ich denke mit ganz normalem Reis kann ich doch nichts falsche machen, oder? #kratz Ach ja, und hat einer von Euch schon mal Ebly für den Brei benutzt? (=Zartweizen). Dürfte ja eigentlich auch ok sein..... #gruebel

Über hilfreiche Antworten wäre ich dankbar.

LG
Anja

Beitrag von kuschi87 03.02.06 - 09:16 Uhr

ups, dieses Posting sollte eigentlich in "Stillen & Ernährung".

#hicks

Beitrag von anakonda1978 03.02.06 - 09:39 Uhr

Hallo Anja,

ich finde den Risotto-Reis ganz gut, der wird schön weich im Gegensatz zu vielen Langkornreissorten. In den Gläschen mit Reis ist auf jeden Fall so ne Art Risotto-Reis (zumindest sieht der so aus...)
Oder du rührst einfach Reisflocken ins Essen - das wäre dann die fixe Methode ;-)

LG Ramona