Kindergarten ja oder nein???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amaramay 03.02.06 - 09:22 Uhr

Hallo, habe gleich eine nTermin in einem Kiga, um meinen Kleinen dort anzumelden. Er könnte dann ab Sommer dort hingehen. Er ist dann 2 1/2 Jahre alt. Es ist eine Gruppe ,die zweimal die Woche nachm. zwei Std lang dauert. Angewiesen in ich auf diesen Platz nicht. ich fange erst in einem Jahr wieder an zu arbeiten. Es heißt einfach, das ich mal wieder mehr Zeit für mich habe, da wir auch kein Kindermädchen und keine Oma haben, die ihn regelmäßig nehmen würden. Was würdet ihr tun???

Danke Daniela

Beitrag von lady_chainsaw 03.02.06 - 09:27 Uhr

Hallo Daniela,

klar, wenn Du die Chance hast - warum denn nicht?

So ist der Kleine auch mal unter anderen Kindern, hat eine Menge um die Ohren ;-), ist auch mal "weg" von Dir.

Du hast die Möglichkeit, endlich (?) mal was anderes zu tun als den Dauerbespaßer....kannst mal in Ruhe irgendetwas anderes machen!#huepf

Nutze die Möglichkeit!

Gruß

Karen

Beitrag von mis30 03.02.06 - 09:38 Uhr

Hallo Daniela!

Kann meiner Vorschreiberin nur beipflichten! Lass Deinen kleinen ruhig in den Kiga gehen, es tut ihm gut und Dir erst recht, wirst schon sehen!
Geniese die Zeit die Du dann für Dich hast!
Schöne grüße von Michaela mit Viviane bald 19Monate, die nächste Woche zur Anmeldung fürn Kiga geht!

Beitrag von grissemann74 03.02.06 - 10:01 Uhr

Hi!

Mach das! Alles andere wurde schon gesagt! ;-)


LG Sabine

Beitrag von lara78 03.02.06 - 10:15 Uhr

hallo,
meine (2 Jahre) geht seit anfang der Woche in den Kiga,allerdings jeden Vormittag,aber ich müsste sie auch nicht bringen.Es gefällt ihr sooo gut da,das hätte ich nie gedacht.Ich bin ss und geniesse die zeit morgends total.Mittags muss ich keine Hausareit oder dergleichen mehr machen und habe 100 % Zeit für sie .Wir profitieren alle davon.Sie fühlt sich sehr wohl da.ich kann nur empfehlen es auszuprobieren.
LG Lara

Beitrag von gretli 03.02.06 - 11:40 Uhr

Hallo....
mal ne Frage:wie habt Ihr das gemacht das Ihr unter 3 Jahren schon einen Kindergartenplatz bekommen habt?
bei uns steht nur ein Platz uns zu wenn wir arbeiten gehen,oder wir verzichten auf das Erziehungsgeld und kommen für den Platz selber auf.
was bezahlt Ihr für die Betreuung?
Ich würde die Möglichkeit nämlich sofort in Anspruch nehmen,aber wir können uns das echt einfach nicht leisten.wenigstens für n paar Stunden,das mein Sohn mal unter gleichaltrige kommt.

Liebe Grüsse Manja

Beitrag von lara78 03.02.06 - 16:12 Uhr

Hallo,
bei uns rüsten die kindergärten alle auf bzw um auf 2 jährige.Einen Kindergartenplatz zu bekommen ist hier normal,wir wohnen auf dem Land (in baden Württemberg),wir haben auch die beste Arbeitsplatzsituation hier.Bin froh dass wir hier wohenen.Der Kiga in unserem Ort nimmt noch keine 2 Jährigen,soll aber bald geschehen.Bringe sie 2 Ortschaften weiter,sind ca 10 min mit dem Auto.Kann sie täglich bringen von 7.45 Uhr bis 12.30.Wir bezahlen 106 Euro im Monat dafür,ist echt supergünstig finde ich.Bei der Tagesmutter haben wir für 8 Std die Woche 160 Euro im Monat bezahlt.In dem kiga in dem sie jetzt ist,haben sie die 2 jährgen Gruppe aus der Not heraus gegründet.Die Geburtenrate in dem Dorf ist so niedrig,dass sie den Kiga nicht voll bekommen und sonst Leute hätten entlassen müssen.Sie haben mit der Stadt verhandelt und es hat geklappt.Die Gruppe gibt es jetzt seit Sept 2005.Ich bin echt dankbar um den Platz und froh,dass wir hier wohnen.Unser 2 Kind wird such mit 2 Jahren gehen,dann allerdings damit ich wieder arbeiten gehen kann.
LG Lara

Beitrag von 0908578 03.02.06 - 12:08 Uhr

Hallo,

also wir werden Moritz vorrausichtlich ab September in den KiGa geben, er ist dann 2 1/2.

Ich glaube es profitieren alle davon. Ich möchte zu der Zeit dann wieder SS sein und habe einfach etwas mehr Zeit für mich. Wir sind auf diesen Platz nicht angewiesen, aber im KiGa sind im Moment sehr wenige Kinder und daher könnte ich ihn dann schon bringen.

Werde jetzt in den Sommer rein abwarten und mich dann entscheiden.

Wir fangen auch so mit 2 Stunden an und steigern dann, so dass er dann im März mit 3 Jahren so richtig geht (also z. B. von 8-13).

Also, ich an deiner Stelle würde das auf jeden Fall machen!

LG Tanja

Beitrag von amaramay 03.02.06 - 12:21 Uhr

Hallo,
#danke danke für eure zahlreichen Antworten. BenLukas ist nun angemeldet und geht dann ab Sommer zwei Nachmittage die Woche für 2,5 Std in den Kiga. Ich denke, das ich die Zeit, die ich dann für mich habe auch genieen kann. Kann dann auch mal ohne Kind was machen. #freu
Es hat ihm ebend da auch gut gefallen. Es ist ein sehr schöner Kiga. Ich selber habe vor meiner SS auch im Kiga gearbeitet, aber in einem anderen.
Lg

Daniela

Beitrag von shiva1802 03.02.06 - 13:22 Uhr

Ich habe auch kein Kindermädchen.
Ne Oma is da aber die arbeitet noch und kann ihn nicht oft nehmen.
Mein Kind kommt erst mit 3 in den Kindergarten.
Zeit für mich?
Die habe ich am Abend und am Wochenende wenn mein Mann da ist.
Ich gehe den Samstag 5 Stunden bei meinen Eltern im Betrieb arbeiten und Sonntags sitze ich 2 Stunden aufm Pferd.
Mehr brauche ich nicht.

Wenn du ihn hingeben willst dann mach das doch.

Ich bin froh,das mein Sonnenschein immer um mich herum is.
Wir gehen turnen,schwimmen,in die Krabbelgruppe,frühstücken bei einer Freundin mit Kind und 2x am Tag je 1.5-2 Stunden mit dem Hund spazieren.

Beitrag von tomkat 03.02.06 - 16:32 Uhr

Nur zu, klingt doch super. Unser Kind ist seit er zwei ist, ein Mal die Woche 3 Stunden im Montessori-Kindergarten (Zwergengruppe). Der wüde gern viel öfter gehen.

Beitrag von mupfel0703 03.02.06 - 17:37 Uhr

Hallo,

wir haben unseren Sohn vorrige Woche für den Sep im kiga angemeldet.

Nun will er am liebsten sofort jeden Tag hin. Bin nur am erklären das die Tante erstmal schauen muss vielviele Kinder in die Schule kommen und ob dann ein Platz für ihn frei ist.

Wir müssen leider noch bis März warten um zu wissen, ob es einen Platz gibt.


Gruss Mupfel