Ich dachte, das heulen ist vorüber... :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mrs.ivanisevic 03.02.06 - 10:03 Uhr

Hallo Kugelis,

hatte so um die 12.-17. SSW immer wieder grundlose und nutzlose Heulattacken; kam das Puppy vom Klopapierwerbung im Bild, sass ich schon wieder schnotternd auf der Couch. #heul Bin sonst ja eher so eine, die "hart im nehmen" ist, und heulende Frauen nicht gut abhaben kann.

Das war dann auch vorbei nach diese Zeit.

Nun bin ich aber seit Tage wieder nah am Wasser gebaut und muss heulen wenn Leute unnett zu mir sind oder wenn ich etwas gelangweilt bin (das gibt's die Tage so, nicht?), völlig grundlos. Es macht mich auch richtig müde! #heul

Wer hat das auch? Geht das -bitte- wieder weg?

Ciao,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (28.SSW)

Beitrag von cleomaus 03.02.06 - 10:08 Uhr

Hallo,
Ich hatte das auch das ich was gesehn habe und dann einfach angefangen habe zu weinen, wie du z.b bei langeweile. Mein mann arbeitet denn ganzen tag und ich bin mit meinen sohn fast im mmer alleine. Und wenn er dann abends kommt bin ich sauer auf ihn, obwohl der arme kerl nix dafür kann. Ich bin froh das das geheule weg ist. Ich denke mal das sind nur die hormone.

Kopf hoch

LG
Cleomaus + #baby 14+5

Beitrag von pathologin34 03.02.06 - 10:14 Uhr

lach darf gar nicht rtl sehen mit : mein baby oder wie das heißt , huhuuuuuuuu da geht es los !!!
ich glaube diese phasen gehen wohl erst nach der geburt weg !!!

Beitrag von travel1003 03.02.06 - 10:27 Uhr

oh man ich kenne das sehr gut mit dem#heul.
manchmal heule ich auch einfach wenn mich jemand schief anmacht.gestern war ich mit meinem mann los musste ihn fahren da er diesen monat seinen schein abgeben musste.das schlimme daran seit 2 jahren nörgelt er nur rum ....warum schaltest du im dritten bleib doch im vierten,die kupplung leidet schon wegen dir und und und .da ist mir der hals geplatzt und habe zu ihm gesagt ich muss mein lappen nicht für einem monat abgeben und wenn ihn das nicht passt mit meiner fahrweise dann kann er laufen.ich habe zu ihm gesagt ich fahre ihn nirgendswo mehr hin,weil mir das echt zu dumm ist.
ich heule auch wenn ich alleine bin weil ich hier niemanden habe wo ich mal hin kann.
heute bin ich mit einem sehr schlechten fuss aufgestanden und ärgere mich schon die ganze zeit weil mein gatte meint die schmutzwäsche immer unsortiert im raum wirft und dekt die alte macht schon.....:-[:-[:-[.
heute ist mir nicht zum heulen zumute sondern eher das ich ihn nur anfauchen könnte weil mir alles gegen den strich geht,aber nur weil er immer rumnörgelt.
das schöne daran ist#freu
das er ab 13 .2 für 3 wochen auf see fährt und ich meine ruhe habe und mich nicht ärgern lassen muss.
und ich kann machen was ich will#freu#freu#freu.
jaja letzte woche noch am rumblaen gewesen und heute die meisterin in den oberzicken;-).
aber das ist nun mal ne phase bei einer schwangerschaft und da müssen wir mit um gehen können.
ach ich koche mir jetzt ein schönen grossen topf schokoladenpudding und hoffe das die glückshormone anspringen;-).
lieben gruss monique 14+4 ssw

Beitrag von elaine 03.02.06 - 10:25 Uhr

hallo,

bei mir ist das auch ab und an so.
aber toitoitoi,es hält sich in grenzen.

aber das sind die hormone,und ich bin mir sicher das das wieder vergeht.

ich weiß jetzts schon das ich bei der geburt wenn mein sohn da ist auch weinen werde.habe ich bei meiner tochter auch.

aber das sind freudenstränen#huepf

ich denke das geht vielen schwangeren so.

also kopf hoch und einfach weiterheulen,das ist ja nicht schlimm.

lg elaine die dir viiiiieeeellllle tempos rüberschickt

mit klein louis 25 SSW

Beitrag von ramira1980 03.02.06 - 10:41 Uhr

Hi Margrieta,

mach' dir keine Sorgen - das ist total normal. Mir geht es da auch nicht anders.

Vorallem, wenn ich alleine bin, fange ich grundlos an zu heulen u. warte sehnsüchtig darauf, dass mein Mann die Türe aufschließt.

Er muss mich allerdings auch nur komisch angucken, da fange ich an manchen Tagen schon an zu heulen.

Zumindest tut es mir gut, wenn ich mir mal alles von der Seele geheult habe, obwohl es eigentlich gar keinen Grund dazu gibt.

Viel schlimmer finde ich es, wenn man grundlos eifersüchtig wird. (So geht es mir im Moment). Ich sehe im Fernsehen eine hübsche Frau - wenn ich alleine bin, kann ich das gut "ertragen". Sobald mein Mann dabei ist, versuche ich sofort, sie schlecht zu machen :-(

Aber meine Arbeitskollegin meinte, das wäre normal. Je größer mein Bauch wird, desto schlimmer wird's ;-)

Aber irgendwann ist das alles überstanden u. dann hören bestimmt auch bei dir die Heulattacken wieder auf :-)

Gruß Nina, 31. SSW

Beitrag von san_75 03.02.06 - 10:48 Uhr

Hi Margrieta,

mir geht es genauso wie dir. Ich dachte auch immer, daß nur in den ersten Wochen diese Stimmungsschwankungen sind. Eine Zeitlang war es auch gut. Aber je weiter die Schwangeschaft vorrückt, umso empfindlicher werde ich wieder. Momentan kann ich wirklich bei jeder Kleinigkeit #heul. Vor allem, wenn mein Partner etwas zu mir sagt was er gar nicht böse meint #schmoll
Ich hoffe auch ganz sehr, daß dieses Tief schnell wieder vorbei geht, denn es macht mich auch müde und kraftlos.

Wünsche dir noch eine schöne #schwangerschaft!

LG
Sandra + #babygirl inside (25. SSW)

Beitrag von sabby2311 03.02.06 - 11:19 Uhr

Hi Margrieta!

Bei mir geht das wohl erst NACH der Geburt wieder los...

Hatte ne ziemliche Wochenbettdepression allerdings nur so ne WOche, aber das war schlimm genug.

Im Momen bin ich eher schnell reizbar und meine Toleranzgrenze ist sehr schmal geworden.

Fühle mich durch jede Kleinigkeit provoziert und #heul dann mesit aus Wut!

So spielen bei uns eben die Hormone, aber mein Mann ist auch wieder mitschwanger - der übernimmt meine Fressattacken ;-)


Das legt sich alles sicher nach der Geburt wieder - halt es in "schöner" Erinnerung :-)


Hi!

Ja, ich weiß was ein Kind kostet, ist noch gar nicht so lange her.

Unser 2. Kind war auch nicht unbedingt geplant und während du alles schon weggegeben hast, brauche ich außer Kleidung alles noch für meine Kleine.

Und vorher bin ich arbeiten gegangen, wenn auch nur ne Ausbildung und zur Zeit bin ich eben in ELternzeit und bekomme keinen Cent mehr!

Also kann ich das gut nachvollziehen und dennoch sträube ich mich irgendwie dagegen etwas in Anspruch zu nehmen, denn mit eigenem Haus denke ich, leben wir ganz gut, wenn uns auch monatlich nicht viel übrig bleibt....

Schaffen wirst du es auch mit 310 Euro - du musst eben!

Ich kann auch nicht mal eben ein Kinderzimmer und Restausstattung von einem Monatsgehalt zahlen - leider.

Also knapp wird es alle Male.

Darf man fragen wieviel dein Mann so verdient?

Wir haben 1800 Euro im Monat und 1400 an Ausgaben ohne Lebensmittel.


Lg Sabby mit Anna-Lena (13 Monate) und #ei (15.SSW)

Beitrag von sabby2311 03.02.06 - 11:31 Uhr

Un auch hier habe ich noch nen ganz anderen Beitrag mit rein kopiert.

Die Liebe Faulheit alles auszuschreiben #hicks

Ignoriert das Ende!!!

Lg