Bronchitis in der Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von malis 03.02.06 - 10:13 Uhr

Liebe Urbanerinnen,

Komme aus dem Kinderwunschforum. Habe erst gestern positiv getestet und bin somit ganz frisch hier. #freu

Jetzt habe ich seit 3 Tagen eine Riesenbronchitis und huste mir hier halb die Seele aus dem Leib (nachdem ich ein Jahrzehnt nicht mehr krank war :-(). Arzt hält Medikamente in der Frühschwangerschaft nicht für sinnvoll, hat mir aber leider keine Behandlungstipps (ausser viel Wasser trinken#gaehn) gegeben. FA-termin hab ich erst in 10 Tagen.

Habe Angst, dass sich das viele Gehuste negativ auf meine gerade erst begonnene Schwangerschaft ausüben könnte!#schmoll#schmoll#heul

Kann mir von euch jemand einen Tipp geben (beruhigen hilft auch schon ;-)) wie ich meine Bronchien mild beruhigen kann.

Vielen Lieben Dank und LG #huepf#huepf

Beitrag von fleur78 03.02.06 - 10:18 Uhr

Hmm, also der Husten direkt schadet dem Kind sicher nicht :-D. Ich würde viel inhalieren, eventuell warme Wickel machen, ein warmes Bad nehmen usw.

LG und gute Besserung,
Fleur, 25.SSW

Beitrag von u_kiwi 03.02.06 - 10:38 Uhr

GeloMyrtol forte
ist ein pflanzlicher Schleimlöser der während der SS eingenommen werden kann.
Das gibts in der Apotheke Rezeptfrei zu kaufen.
Das und viel Hühnerbrühe, -suppe haben mir geholfen.
Gute Besserung für Euch.

Beitrag von savannah 03.02.06 - 11:29 Uhr

Hallo Malis,

hab zurzeit das gleiche Problem mit dem extremen Husten. Auch ich bin in erst in der 6.SSW und versuche, so gut es geht, den Husten und den Schnupfen auf natürlichem Wege in den Griff zu bekommen.
Seit gestern inhaliere ich mehrmals am Tag (habe mir Kamillenblüten aus der Apotheke besorgt) und trinke sehr viel - vor dem Schlafen auch noch 1 Becher warme Milch mit Honig.
Heute Nacht war der Husten schon nicht mehr ganz so schlimm.
Obwohl ich inzwischen echt schon Muskelkater vom Husten habe, glaube ich nicht, dass man dem Kind mit dem Gehuste schaden zufügt.

Ich gratuliere dir zu deiner Schwangerschaft und wünsche dir gute Besserung!

Liebe Grüße
savannah

Beitrag von malis 03.02.06 - 11:47 Uhr

Vielen lieben Dank für die vielen Tipps von euch allen und gute Besserung all denen es genauso geht!!!!!!!!!


#sonne#sonne#sonne#sonne