Wann das erste malBrei/Gläschen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happy20 03.02.06 - 10:37 Uhr

Hallo,

ich lese immer wieder auf den Gläschen "Nach dem 4. Monat". Heißt das nun ich muss warten bis Timo 4 Monate alt wird oder darf er das erst ab dem 5 Monat essen?#kratz

Was habt ihr das erste mal gefüttert und welche Marke bevorzugt ihr?

#danke für Eure Antworten

Gruß
happy

Beitrag von chantimanou 03.02.06 - 10:46 Uhr

Hi happy,

man sollte warten bis die Zwerge mindestens vier Monate alt sind. Noch empfehlenswerter ist es allerdings bis zum sechsten Monat zu warten. Aber das kommt auch auf das Kind an.

Mein Zwerg bekommt auch schon seit 7 Wochen Gläschen, weil ich zufüttern musste und ihm keine Milchnahrung geben wollte. Ich hatte aber vorher den KiA gefragt, der mir das OK gegeben hat. Wir haben mit Frühkarotte von Hipp angefangen. Mittlerweile bekommt er Karotte mit Kartoffeln, allerdings von Bebivita. Die sind ein wenig günstiger und schmecken meiner Meinung nach genauso gut. Und den strikten Bestimmungen unterliegen die auch alle.

Wünsche dir viel Spaß beim Beikost füttern
Gruß
Chanti

Beitrag von sonntagsmalerin 03.02.06 - 11:37 Uhr

Das wüsst ich auch gerne mal! Man sagt ja ab dem 6. Monat wäre es gut zuzufüttern. Heißt das, wenn er 5 Monate alt wird, kommt er in den 6. Lebensmonat?! #kratz

Beitrag von xxbibiblocksberg 03.02.06 - 12:03 Uhr

Hallo,

unser Kinderarzt hat uns ein Blatt gegeben über Kindgerechte Kost im 2.Lebenshalbjahr, da steht drin das empfohlen wird, im Laufe des 5. oder 6. Monats, aber nicht vor dem 4. Monat mit Beikost zu beginnen.

Wir haben am 8.1. (Beginn des 6. Monats) mit Frühkarotte von Hipp angefangen, nach knapp 2 Wochen mit Karotte-Kartoffel von Hipp wieder 1,5 Wochen weitergemacht und sind jetzt bei Karotte-Kartoffel + Hühnchen-Zubereitung von Hipp. Anschliessend bekommt Erik einige Löffel Wiliams-Christ-Birne von Hipp.

Die Meinungen gehen ziemlich auseinander, deswegen orientieren wir uns an einer Broschüre des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg (BeKi Landesinitiative Bewusste Kinderernährung), und bilden uns dann unsere eigene Meinung. Wenn man auf alles hören wöllte, wird man ja irre.

Wenn Erik 6 Monate alt ist (ab dem 8.2.) fange ich dann mit anderen Gemüsesorten wie Blumenkohl, Zucchini etc. an. Ebenso bekommt er dann abends den Vollmilch-Getreide-Brei.

Viele Grüße und viel Spaß beim #mampf

Claudia und Erik *08.08.05

Beitrag von stinkerchen02 03.02.06 - 12:07 Uhr

hallo



ich muss sagen, dass ich mit absprache unseren kinderarztes schon nach dem dritten monat ca. brei gegeben habe da ich ihn nicht mehr satt bekommen habe. jetzt ist unser tom lukas fast acht monate alt und er isst schon brot und so einiges vom mittagstisch mein arzt hat gesagt wenn ein kind etwas nicht verträgt :-%merkt es die mutter sofort. also einfach ausprobieren keine sorge es kann nichts schief gehen. #huepf


liebe grüsse