Haarcoloration

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarella 03.02.06 - 11:04 Uhr


Liebe Frauen ,

habt Ihr ne Idee , ob Haarfarbe , also keine Tönung , sondern mit Ammoniak und Wasserstoff etc . dem Kind schaden können #kratz

Vielleicht sind ja Friseurinnen unter Euch ?

Wollt's jetzt mal mit Pflanzenhaarfarbe probieren , decken aber wohl nicht so gut ...

Euch nen schönen und harmonischen Tag zu zweit :-)

Sari

Beitrag von marlen501 03.02.06 - 11:06 Uhr

hey

also beim friseur deines vertrauens gibt es haarfarben die kein ammoniak enthalten u somit unbedenklich aufgetragen werden können.

wie es bei den farben aus der drogerie ist kann ich dir nicht sagen.

aber ammoniak sollte nicht drinnen sein bzw diese farben nicht verwenden !!!!!

geh mal in ein friseurfachgeschäft, die können dir sicher helfen.

lg
leni
12+2

p.s. meine mum ist friseuse

Beitrag von tanja19851 03.02.06 - 11:18 Uhr

Hallo Sari!

Also ich hab mir schon in meiner 1.SS immer die Haare mit Mitteln aus der Drogerie gefärbt und in dieser SS hab ich mich sogar nachblondieren lassen!
Vor ca. 1 Monat bin ich dann wieder auf Farbe aus der Drogerie und dem Friseurbedarfgeschäft umgestiegen.

Hatte am Anfang auch so meine Zweifel, hab dann beim Friseur nachgefragt - die meinte nur man sollte etwas aufpassen damit nicht allzuviel auf die Kopfhaut gelangt.
Solltest auch bis nach den ersten 3 Monaten warten.

Dann hab ich noch meinen FA gefragt und der meinte sogar ich kann meine Haare bedenkenlos färben!

Das einzige was passieren könnte, wäre dass die Haare durch die SS die Farbe nicht so gut aufnehmen wie sonst. War bei mir aber auch nicht der Fall.

Alles Gute
tanja19851 + #baby s

Beitrag von fitnessmaus72 03.02.06 - 11:17 Uhr

hallöchen, also ich färbe mir meine haare ja regelmäßig- aber seit ich schwanger bin laß ich es sein. mein friseur meinte strähnchen wären ungefährlich da sie die kopfhaut nicht erreichen- aber alles andere lieber nicht...aber ich trau mich auch nicht an strähnchen ran#heul
lg

Beitrag von nadel83 03.02.06 - 11:25 Uhr

Hey!

Also wenn du zum Friseur gehst,kannst du ganz beruhigt sein,denn wenn etwas schädlich wäre würden sie es dir sagen!Ich wurde sogar gefragt ob ich wieder eine Dauerwelle haben will #gruebel
Wie du siehst,scheinen die Produkte nicht mehr so aggresiv zu sein.

Viel Spaß beim Friseur!
LG Nadine+#baby

Beitrag von ciocia 03.02.06 - 11:29 Uhr

Hi! Diese Frage habe ich mir auch die ganze Zeit gestellt.Man möchte auch in der Schwangerschaft gut aussehen und früher habe ich immer Haare getönt. Ich bin jetzt Ende vierten Montas und ich habe es bis jetzt sein lassen. Für ein schnelles Ergebnis kann man auch die Schaumtönung nehmen. Aber so wirklich überzeugt bin ich nicht, ob die Intensivtönung nicht schadet. Chemie ist Chemie.

LG

Beitrag von moyh 03.02.06 - 12:27 Uhr

Hallo!

Ich bin selbständige Friseurmeisterin und schwanger. Habe mich bereits vor einem Jahr schlau gemacht, eine befreundete Hebamme hat für mich meine Produkte testen lassen. Dabei kam heraus dass meine Tönungen absolut unbedenkllich sind. Und bei den Farben ist es so dass normale Färbungen auch wirklich nur minimale Risiken bieten, nur Lóreal Farben sind bedenklich, deren Inhaltsstoffe sind etwas aggressiver. Ich benutze Tönungen der Firma "Kadus" und diese wurden getestet und für absolut nicht schädlich befunden.
Es ist übrigens total egal ob man sich Strähnen machen lässt oder eine Komplettfärbung, das evtl. gefährliche kommt nur - ich betone NUR - vom einatmen!!! Und selbst das birgt nicht wirklich Gefahren, sonst dürfte ich von jetzt an keine Kundin mehr mit Farbe behandeln! Schließlich setzt sich eine friseurin dieser "Gefahr" noch viel viel öfter aus als ihr als Kunden! Und es gibt genügend Friseurinnen die zahlreiche gesunde Kinder zur Welt gebracht haben!
Deshalb: Lasst euch verwöhnen, geht zum Friseur, dort erfahrt ihr schließlich auch Entspannung, und was das wichtigste ist; wenn es uns gut geht gehts auch unseren #baby gut!

gruß moyh

P.S. Ganz schön lang geworden! #augen