Einige Fragen an euch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sassi31 03.02.06 - 11:10 Uhr

Hallo,

es ist so weit. Habe gestern die letzte Pille genommen und nach meiner Mens beginnen wir mit dem Üben.

Jetzt hab ich da mal ein paar Fragen an euch.

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis eure Mens nach dem Absetzen der Pille regelmäßig kam?

Hattet ihr irgendwelche Beschwerden (Übelkeit, Bauchschmerzen...) nach dem Absetzen der Pille?
Da hab ich echt Angst vor, weil es mir vor der Pilleneinnahme immer recht schlecht ging, wenn ich meine Mens hatte.

Wie läuft das mit dem ZS? Ich würde meinen Körper gern einige Zeit beobachten, aber ich hab keine Ahnung, wann der ZS wie "aussieht".
Irgendwie finde ich, dass man durch die Pilleneinnahme ein wenig das Gefühl für den eigenen Körper bzw. die Reaktionen des Körpers verliert. Jedenfalls, wenn man die Pille so lange eingenommen hat wie ich.

Was ist Folio und wofür nehmen das manche Frauen ein, wenn sie schwanger werden möchten?

Ich hoffe, ich bekomme einige Antworten von euch.

Und bitte nicht böse sein, falls ich nachher noch einen Beitrag schreibe. Mir fallen bestimmt noch ein paar Dinge ein, die ich gern beantwortet hätte. Werd aber versuchen, erst zu sammeln.

LG
Sassi ;-)

Beitrag von venusbluete 03.02.06 - 11:24 Uhr

Hallo Sassi,

Ich gehöre zu einer der wenigen glaube ich, deren Zyklus nach Absetzen der Pille direkt normal und regelmässig war. (28 Tage Zyklus)

Ich habe mit 14 angefangen die Pille zu nehmen, also 13 Jahre lang.

Beschwerden hatte ich keine nach dem Absetzen. Mit 15 hatte ich immer 10 Tage lang meine Mens, es war der totaler Horror. Eisenmangel usw, deswegen musste ich auch schon so früh die Pille nehmen.

Danach komischerweise nichts. Immer schön pünklich gekommen und höhstens mal 5 Tage lang.
Allerdings so alle 2 Monate (quasi im Wechsel) starke Schmerzen die ersten 2 Tage während der Mens.

Den ZS beobachten kann ich leider auch nicht so gut, weil ich je nach Zyklus unterschiedlich viel ZS hatte.
Während meiner fruchtbaren Tage ist mir nur aufgefallen, das er mehr war als sonst und halt sehr klar /durchsichtig. (Habe ich beim Abwischen auf der Toilette auf dem Klopapier beobachtet) Ansonsten wenn ich schonmal ZV im Slip hatte war er weiss und undurchsichtig.

Folio ist ein Fohlsäurepräperat, das Frauen mit Kinderwunsch einnehmen sollten. Fohlsäuremangel ist schlecht für das Baby und kann z.b. den sogenannten "offenenRücken" beim Ungeborenen verursachen.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen!!!

LG

Anna

Beitrag von thewho 03.02.06 - 11:24 Uhr

Also, Folio ist ein Kombipräparat mit Folsäure und Jod. Es hilft, einen sog. "offenen Rücken" (Bifida Spinida, meine ich) beim Ungeborenen zu vermeiden. Man sollte es schon vor einer Schwangerschaft nehmen, da gerade durch lange Pilleneinnahme ein Mangel an Folsäure entstanden sein kann. Außerdem senkt es evtl. die Fehlgeburtenrate.

Kannst Du in der Apotheke bekommen (z.b. 120 Tabletten für 8,50€) gibts aber auch als andere Präparate z.B. im Drogeriemarkt.

Zum Rest kann ich Dir leider noch nichts sagen ;-) Wir fangen selber erst Ende Februar an zu üben - nehme Folio aber jetzt schon.

LG, Melanie

Beitrag von sassi31 03.02.06 - 19:46 Uhr

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Dann werd ich wohl mal in die Apotheke gehen und Folio kaufen.

Und dann einfach mal anfangen mit übern und sehen, was passiert.

LG
Sassi #blume