Benötige mal euren Rat (Lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wetterfee 03.02.06 - 12:19 Uhr

Hallo erst einmal,

meistens lese ich ja nur mit, benötige aber jetzt mal euren Rat also:

letzten Monat war ich NMT+5 und test negativ

war dann bei meiner FÄ und dort war der test auch negativ, Sie hat dann ultraschall gemacht und sagte die mens würde in kürze anfangen!

War dann auch so am gleichen Tag bekam ich meine Mens, jedoch war diese Blutung nicht besonders stark (konnte mit einem Ob am Tag auskommen, sorry für diese beschreibung)und daurte nur 3Tage.

jetzt aber zu meinem eigentlichen Problem seit diesem Monat messe ich auch tempi und den Persona computer benutze ich schon seit Juni ,aber jetzt bin ich schon bei Tag 15 angekommen (Zyklus normal 28 Tage) und habe immernoch keinen ES angezeigt bekommen.

jetzt habe ich morgen eine schildrüsen untersuchung mit cyntigramm (wo man ein radioaktives mittel gespritzt bekommt) .

seit einigen tagen habe ich immer so ein ziehen im bauch und auch in der leistengegent und seit der letzten NMT schwindel und erhöhten appetit.

Was meint ihr soll ich vorsichtshalber nochmal einen test machen oder ist es ausgeschlossen das ich doch schwanger bin?

Über eure Antworten würde ich mich sehr #freu da ich nämlich sehr verunsichert bin bzgl. dieser untersuchung.

Beitrag von simone_2403 03.02.06 - 12:23 Uhr

Hallo

Ich würde,schon alleine um mich selbst zu beruhigen,einen SST machen.Wenn der negativ ist,kannst du dich ruhigen Gewissens der Untersuchung unterziehn.

Das dir Persona keinen ES anzeigt,kann schon mal vorkommen.Frau hat nicht zwingend jeden Monat einen ES ;-) und wenn du sowiso Probs mit der Schilddrüse hast,garnicht so ungewöhnlich.

lg

Beitrag von wetterfee 03.02.06 - 12:23 Uhr

hier noch meine Kurve

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=68913&user_id=608594

Beitrag von dori1980 03.02.06 - 12:28 Uhr

Also ich würde an deiner Stelle unbedingt einen Test machen, denn es klingt sehr danch daß du schwanger bist. Deine Tempi ist nämlich immernoch sehr hoch. Also trau dich! Ich drück dir die Daumen und gib bescheid, was rausgekommen ist.

#klee#pro LG Dori

Beitrag von sonja31 03.02.06 - 12:40 Uhr

Hallo,

wichtig, auf gar keinen Fall ohne Ausschluss einer Schwangerschaft eine Szintigraphie machen lassen.

Da Kontrastmittel gespritzt werden und das Gerät ja auch Strahlen erzeugt, sollte man eine Frühschwangerschaft ausschließen.

Eine Sonographie kann unbedenklich durchgeführt werden aber keine Szintigraphie.

Spreche vor der Durchführung unbedingt mit dem Arzt oder rufe nochmal in der Praxis an, dass es sein könnte, dass Du vielleicht schwanger bist. Würde auch mit Deinem ausgebliebenem Eisprung zusammenpassen. Schwangerschaft = kein neuer Eisprung.

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag von jealousy28 03.02.06 - 14:18 Uhr

Hi du,

warte lieber noch ein wenig mit der Untersuchung. Eine Freundin von mir war NMT + 10 und erst dann war der SST positiv......Bevor doch was passiert, wenn du schwanger sein solltest.

Ich drücke aaaaaallllle meine Daumen...

;-)

Liebe Grüße
Britta

Beitrag von wetterfee 03.02.06 - 14:34 Uhr

Danke für eure Antworten, ihr macht mir ja echt noch hoffnungen das es doch geklappt haben könnte, werde mit dem arzt nochmal vorher sprechen ob es denn nicht reicht wenn nur ultraschall und blutabgenommen wird.

viele grüße und drück euch ganz fest die#pro das es bald klappt