Bin sooo müde, ich kann nicht mehr (Jammerposting)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunflower.1976 03.02.06 - 12:30 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich muss jetzt einfach mal ein bisschen jammern#hicks

Vor 2 1/2 Monaten hatte mein Sohn (7,5 Monate) einen Magen-Darm-Infekt und um das Gewicht wieder aufzuholen, hat er nachts sehr viel und oft getrunken. Leider hat er sich das angewöhnt und viel mehr nachts als am Tag getrunken. Tagsüber hatte er oft Stillabstände von bis zu 6 Stunden, nachts 2 Stunden#gaehn Ich kann tasgüber sehr schlecht schlafen und mein Sohn anscheinend auch nicht#augen
Ich habe dann angefangen, über einige Wochen nachts einige der Stillmahlzeiten langsam minutenweise zu verkürzen und nur zwei (ca. 23 Uhr und 3 Uhr) voll beizubehalten. Hat prima und ohne weinen geklappt. Am Tag, nachdem André zum ersten Mal wirklich nur zu diesen Zeiten nachts hunger hatte und wach wurde, hat er sich den nächsten Magen-Darm-Infekt eingefangen.
Jetzt sind wir wieder am Anfang und ich muss alle 1,5 bis 2 Stunden stillen. Tagsüber ist spielen und kugeln viel zu wichtig, als dass André trinken möchte:-(
Er isst mittags und abends maximal 10 Löffelchen Brei, mehr will er einfach nicht.
Ich kann die Zeit mit unserem Kleinen vor Erschöpfung kaum noch genießen. Das tut mir sooo Leid! Jetzt kann ich wieder über Wochen anfangen, die Mahlzeiten nachts zu verkürzen:-[... Ich möchte doch nur mal vier Stunden am Stück schlafen dürfen...

Sorry für´s Jammern, aber das musste jetzt mal sein...

LG Silvia

Beitrag von sweety03 03.02.06 - 13:13 Uhr

Hallo!

Ich habe auch so einen Stilljunkie (7 Monate) zu Hause :-)
Seit einer Woche haben wir endlich auch die Abendmahlzeit weitestgehend ersetzt, aber Luisa kommt nachts immer noch zwei oder dreimal zum Stillen. Wenn sie 4 Std. am Stück schläft, ist sie gut!
Heute Nacht hat sie seit Wochen mal 6 Std. geschafft, ich fühlte mich morgens wie neugeboren, gerade weil ich noch eine grosse Tochter von 2 3/4 Jahren habe, die pünktlich um 7.30 auf der Matte steht.
Luisa hat auch tagsüber grössere Stillabstände, denn alles andere ist gerade viel interessanter und wichtiger.
Ich denke, wir müssen da durch.

Sweety