7 Monate - mag keine Beikost - muss ich auf 2er umstellen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jokie 03.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo,

Merle wird nächste Woche 7 Monate und mag immer noch keine Beikost. Erst haben wir es mit Gläschen versucht, da blieb der Mund am dritten Tag ganz zu - dann mit selbstgekochtem, das ging schon besser und das Gesicht sah nicht so angewidert aus - immerhin! Aber egal was ich ihr anbiete (Obst, Gemüse, Hirse, Reisflocken), sie ißt höchsten ein paar Löffel, wenn der Mund überhaupt auf geht und es wird nicht mehr. Wenn sie bei Oma ißt, klappt es etwas besser, sie schafft dann bis zu 4 Gemüsewürfel - warum auch immer. ABer ich kann ja jetzt nicht immer 30 km fahren deswegen. Sie guckt uns auch noch nichts vom Teller oder so. Richtig vom Löffel essen kann sie aber!

Meine Frage, sollte/muss ich jetzt auf 2er Milch umstellen, oder kann ich ihr ruhig die 1er weiter geben #kratz?

Dann noch etwas:
Ich habe noch diesen süßen Grießbrei hier im Haus (weil ich den selber so gerne esse) und habe ihr davon eben mal so ein ganz klein wenig gemacht und da hat sie die Schnute aufgesperrt und fand es lecker #kratz. Sollte ich vielleicht doch einfach mit diesem süßen Milumil "mit"-Zeugs anfangen, damit sie sich überhaupt fürs Essen begeistert???

Ach Mensch, bin irgendwie frustriert und ratlos #gruebel.

#danke für eure Meinung.

Gruß Britta u. Merle Antonia (fast 7 Monate)

Beitrag von caffi 03.02.06 - 12:59 Uhr

bleib locker und setz dich nicht unter stress-hanna war damals auch so....ich habe aber nur selbstgekochtes angeboten... und es war fürchterlich.. naja, immer wieder mal ein paar tage pause gemacht und siehe da, nach ein paar wochen-es wurden von tag zu tag mehr löffel.. ich habe mal nen lehrgang zum theman beikost belegt...
jetzt mit jan klappts alles super-er ist jetzt 7 monate und folgendes kannst du beachten....
um auf deine fragen einzugehen-NEIN fang nicht mit dem süssen zeug an, weil es dein kind extrem in diese geschmacksrichtung prägt,SÜSS..so wirst du später immer wieder probleme haben dass dein kind nicht unbedingt auf unsüsse sachen steht, und zu süss ist einfach zu ungesund, dann-ich weiss nicht wann ihr mit der beikost angefangen habt.. aber du schreibst du hast vieles probiert-das kann auch ganz schnell so ein kleines verwirren, und dann blockieren sie ganz..
versuchs immer wieder,aber immer das gleiche, bei unseren beiden hat sich selbstgekochte pastinake am anfang super bewährt, dann irgendwann kürbis, dann irgendwann kartoffel....und bedenke, dass sie ja eh erst langsam einen mahlzeit angewöhnt bekommen, also es soll sich günstigen falls von tag zu tag um ein paar löffel steigern, kannst nicht davon ausgehen, dass die lkeine gleich am dritten tag z.b ganze 200 g isst....
günstig ist es in jedem fall selbst zu kochen, weil das ihre geschmacksnerven nicht "umpolt"-in den gläschen sind allzu oft zusatzstoffe und anderes zeug drin, was da noch nicht hingehört,und auch das lenkt den geschmack deiner tochter immer in eine richtung....in die eher ungesunde..

naja,das war recht viel, falls du noch fragen hast..nur zu...
aber hab einfach geduld, du musst dir das so vorstellen, dass das echt ein enormes neues gebiet ist, was da so auf ein kleines baby zu rauscht..also viele brauchen echt länger mit dieser beikost, also ganz ruhig, und du brauchst nicht pauschal auf 2er umsteigen...

lg caffi mit hanna 3,5 jahre und jan 7 monate alt

Beitrag von katja_und_bernd 03.02.06 - 12:56 Uhr

Hallo Britta!
Also mir wurde von KiÄ und auch von unserer Pekip-Leiterin empfohlen die 2er Miclh zu nehmen, da unsere Tochter den Löffel so gut wie total verweigert (hat).
Ich glaube, wir haben uns schonmal zum Thema geschrieben. ;-) Bei uns hat es zwischendurch prima geklappt, seit ein paar Tagen wieder nicht. :-( Grießbrei isst meine Tochter ganz gerne. Also bekommt sie halt den. Hauptsache sie löffelt. #augen
LG Katja #sonne