Ovu-test-frage!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dianab79 03.02.06 - 12:42 Uhr

hallo,



ich habe mal eine frage bezüglich des ovu-test.


wenn der ovu test positiv anzeigt heißt das, das frau 100%-ig ihren ES bekommt???

oder kann es auch sein das der ES ausbleibt obwohl der test positiv anzeigt???

kennt sich da jemand aus?

danke :-)

Beitrag von filau 03.02.06 - 12:49 Uhr

Hi!

Ein positiver Ovutest zeigt eigentlich nur einen Anstieg des LH an.
Das heißt aber nicht, dass 100%ig ein #ei springt - leider :-(

Aber ich würds mal so sehen: wenn der Ovutest positiv (und zwar starke bzw. stärkere 2. Linie) ist, kann man sich schon freuen! ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von dianab79 03.02.06 - 12:55 Uhr

danke für deine antwort.

ich hatte den von clearblue und der war am 29.1. positiv und ca. am 31.1. hatte ich in der linken seite ein ziehen.

ich finde das zieht heute noch ander stelle???

Beitrag von filau 03.02.06 - 12:58 Uhr

Na das ist doch toll!

D.h. am 29.1. zeigte dein Ovutest einen LH-Anstieg, welcher (das LH) der Auslöser für einen #eisprung ist.

In der Gebrauchsanleitung steht das eh auch drin, dass nach einem positiven Test, in 12-36 Stunden der #eisprung eintreten könnte.

Das passt auch super mit deinem Mittelschmerz zusammn! #freu

Alles Gute!

Beitrag von dianab79 03.02.06 - 13:00 Uhr

du machst mir mut :-)

ich drücke dir natürlich auch die daumen und vielen lieben dank für deine antwort. #freu

Beitrag von filau 03.02.06 - 13:03 Uhr

keine Ursache ;-)

Hab auch zwei Zyklen lang mit Ovutests meine #eisprung ermittelt.

Jetzt lass ich die Ovus weg und hab #sex wenn wir Lust haben und "ungefähr" mit Mittelschmerz und ZS kann ich dann nachvollziehen wann mein #eisprung war.

Viel Glück beim Üben :-D

Beitrag von dianab79 03.02.06 - 13:06 Uhr

weißt du so ungefähr wie lange so ein mittelschmerz anhält.

ich habe das gefühl das zieht immernoch in der linken seite.

zwar nicht so doll wie am 31.1. aber ein leichtes ziehen ist da.

das ist auch keine einbildung oder so.

Beitrag von filau 03.02.06 - 13:20 Uhr

du das ist ganz unterschiedlich.

ich spüre ihn z.B. nur einige Minuten, dann wieder Pause, dann wieder einige Minuten und dann nix mehr (das war am 5.1.)

am 1.2. hatte ich einen leichteren Mittelschmerz, ein leichtes Ziehen mit ein bisschen einem dumpfen Druck im Unterbauch.
Hat aber auch nicht lang gedauert...vielleicht 30 Minuten. :-p

Andere Frauen spüren den MS mehrere Tage und andere spüren ihn überhaupt nicht :-)

Also...ist bei jeder Frau anders ;-)
Hör auf deinen Körper! Der macht dir im Normalfall nix vor!