Rezept für Kartoffelpuffer gesucht

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anro 03.02.06 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich möchte gerne Kartoffelpuver machen, so richtig aus Kartoffeln, nicht aus irgendeiner Packung.

Wer jat Ideen?

Lg Anro

Serviert man die Puffer dann mit Apfelmus, oder gibt es noch ne Möglichkeit?

#mampf

Beitrag von chatta 03.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo,

ich hab erst gestern welche gemacht, die stinken zwar das ganze Haus zu, aber es lohnt sich #mampf...

Ich habe gestern (für genau 14 Reibekuchen) 3 grosse Kartoffeln genommen, 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen, hab das Ganze gerieben (ist ne Heidenarbeit und nach kurzer Zeit tut die Hand weh... aber, wie gesagt: es lohnt sich). Dazu 2 Eier, Pfeffer, Salz und Maggi nach Geschmack, alles schon vermischen (gearbeitet wird hier mit der Hand), etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, kleine Häufchen von der Masse reinsetzen und plattdrücken.
Nicht auf grosser Flamme braten, das hat nur zur Folge, dass die Reibekuchen aussen verbrennen, aber innen noch roh bleiben (ich wechsel immer zwischen Stufe 6 und 7). Nach ca. 3-4 Minuten wenden und andere Seite anbraten. Danach auf Küchenkrepp legen, um übergebliebenes Fett abzusaugen.
Wenn sich viel Wasser bildet, kannst Du es abschöpfen, sonst wird das alles zu wässrig...
Ich mag´s ja am liebsten mit Apfelmus, aber auch zu einer netten Suppe...

Guten #mampf,

LG
cha #koch

Beitrag von 221170 03.02.06 - 16:40 Uhr

Hallo,
das ganze ist recht einfach, du schälst Kartoffeln und reibst sie entweder von Hand oder in der Maschine. Kannst aussuchen ob du sie lieber fein magst oder etwas gröber geraspelt. Dann je nach Menge desTeiges eine mittelgrosse Zwiebel dazu, ein Ei und Petersilie (frisch oder getrocknet) Dann Gewürze: Pfeffer, Salz, Maggi, etwas paprikapulver, Fondor..... etc.
Im heissen Fett (nicht zu heiss, sonst verbrennen sie) ausbraten und nach dem braten, bevor du sie serviert auf ein Zewa legen, das suagt das überschüssigeFett auf und sie sind besser bekömmlich.
Kannst du mit Apfelmus oder ohne servieren, ganz wie ihr es mögt.
Guten Apetitt!
Anja