Unterleibschmerzen und Krämpfe 3 Stunden lang! Hilfe! Wer kennt das auch und was kann das sein? Bin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wiebke25 03.02.06 - 12:51 Uhr

Hallo ihr lieben Kugelbäuche,

habe gestern abend totale Krämpfe und Unterleibschmerzen wie während der Periode über 3 Stunden lang gehabt. Nicht durchgängig aber alle 10-15 Minuten krampfte sich alles zusammen. Mein Mann war kurz davor mich ins KH zu fahren.
Ich habe dann einige Magnesiumtabletten genommen und nach einiger Zeit hat sich das wieder beruhigt. Wollte eigentlich heute morgen zum Arzt gehen, aber heute nichts alles normal und ich fühl mich fit und wohl.
Was war das? Beunruhigt bin ich trotzdem.
Soll ich doch noch zum Arzt?
Habe nächste Woche Donnerstag sowieso wieder einen Termin. Soll ich warten?
Falls es noch mal auftritt kann ich ja immer noch los,oder?
Mein kleiner war gestern den ganzen Tag total aktiv, vielleicht lag das ja auch da dran.
Heute hab ich ihn auch schon gespürt und bin mir sicher dass es dem Kleinen gut geht.
Was meint ihr?
#danke Wiebke und Krümel (26SSW)

Beitrag von moisling1 03.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo Wiebke!

Man das hört sich ja schmerzhaft an!
Kann dir leider nichtsagen was das war. Ich hoffe mit dir das es nichts ernstes war und es nicht wieder auftritt! Du bist echt arm dran!

Liebe Grüße Yvonne

Beitrag von diana84 03.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo

ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen und nachsehen lassen. Für mich hört es sich an als ob du Wehen hattest. Lieber einmal zuviel zum Arzt als einmal zu wenig.

Liebe Grüsse
Diana + Babyboy 36ssw

Beitrag von mossito 03.02.06 - 13:02 Uhr

Hallo Wiebke,
die Krämpfe hatte ich auch. Drei Nächte hintereinander!
Bin nach der ersten Nacht zu meiner FÄ gegangen, sie untersuchte mich und alles war in Ordnung. Sie sagte mir, dass es Vorwehen sind (die Gebärmutter übt). Normalerweise sind diese Vorwehen kaum zu spüren, aber wenn man sich überanstrengt (denkt es geht alles noch), dann verkrampfen sich diese Vorwehen und es ist schmerzhaft. Ich musste daraufhin meine Magnesiumdosis erhöhen und falls diese Krämpe nochmal auftauchen sofort einnahmen. Wie gesagt nach der dritten Nacht sind sie forgeblieben, aber ich habe auch einen Gang runtergeschaltet. Auch wenn man denkt es geht alles noch .... es geht nicht mehr so wie vorher.
Ich empfehle dir daher mehr Auszeiten zu nehmen - es hilft wirklich. Solltest du immer noch beunruhigt sein, dann fahre ins KH oder zu deinem FA damit ein Blick auf deinen Kleinen Wurm wirft!!

Wünsche dir weiterhin alles Gute!
Lieben Gruß
Mossito 29.SSW + #baby Lea-inside-

Beitrag von julii 03.02.06 - 13:01 Uhr

Hallo,

ich würde lieber zum Arzt gehen, sicher ist sicher.

Hattest Du ne harten Bauch? Wenn ja, dann waren es Wehen.

Lass lieber nachschauen.

Lg Nicole mit #sternchen und #ei 16 SSW

Beitrag von hebigabi 03.02.06 - 15:41 Uhr

Ich würd losgehen, wenn es nochmal auftritt, außer du hast ein ganz schlechtes Gefühl, dann lass es noch heute kontrollieren!

Wenn du schon eine Hebamme hast, dann bitte sie doch um eine Kontrolle, ist dann meist auch ohne irgendwelche Wartezeiten.

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von wiebke25 03.02.06 - 16:31 Uhr

Danke für eure Antworten.
Werde abwarten, da bisher nichts mehr war. Falls es noch mal losgeht werde ich dann einen Arzt aufsuchen!






#danke#liebdrueck Wiebke