Wie schließt man eine Eileiterschwangerschaft aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annegreeed 03.02.06 - 13:22 Uhr

Hallo zusammen!

War heute morgen bei meinem FA, weil ich gestern abend eine leichte dunkelbraune Blutung hatte, gepaart mit leichtem Ziehen im Unterbauch. Heute morgen war die Blutung nicht mehr da, aber das Ziehen schon noch. Mein FA hat dann einen US gemacht und der Fruchtsack war deutlich zu erkennen. Er meinte aber, dass man trotzdem keine Eileiterschwangerschaft ausschließen kann. Habe allerdings jetzt im Inet gesucht und da wurde klar beschrieben, dass man eine Eileiterschwangerschaft ausschließen kann, wenn der Fruchtsack in der Gebärmutter sitzt. Bin jetzt einwenig kirre #kratz, weiß einer von euch bescheid????

Lieben Gruß,
Anne

Beitrag von sanne5 03.02.06 - 13:26 Uhr

Hallo,

so genau kann ich dir es auch nicht sagen, mir wurde gesagt, wenn der Dottersack mit schlagendem Herzchen in der Fruchtsack zu sehen ist, ist die ES ausgeschlossen.

Lg sanne 25ssw

Beitrag von anyca 03.02.06 - 13:28 Uhr

Verstehe ich auch nicht ganz, es sei denn er vermutet einen "Zwilling" im Eileiter?

Beitrag von enti1976 03.02.06 - 14:38 Uhr

Bist du sicher, das es nicht der Gelbkörper ist?? - Den hat man bei mir am anfang auch nur gesehen... - und der ist am Eierstock _(muss da aber auch sein!) das ist auch so ein "sack" wie eine Zyste, nur diesmal eine erwünschte!
Lg Irina
Bei mir konnte man die Eileiterschwangerschaft dann eine Woche später (5+2) erst sicher ausschließen!

Beitrag von tomkat 03.02.06 - 16:47 Uhr

Ich glaube auch, dass der Arzt da Unsinn redet.