Angst vor Kaiserschnitt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ha1975 03.02.06 - 13:23 Uhr

Hallo Ihr!

Bin schwanger und bekomme nen Kaiserschnitt! Habe ja panische Angst davor und muss andauernd daran denken. Möchte auf jeden Fall dabei sein, wenn das Kind geholt wird.

Habe nur Angst, dass ich trotzdem die Schmerzen spüre. Kann man evtl. vor dem Eingriff etwas zur Beruhigung bekommen? Wer von Euch kann mir was dazu schreiben.

DANKE ;)

Beitrag von nisivogel2604 03.02.06 - 13:27 Uhr

Hallo,

ich bin leider in solchen Sachen auch sehr ängstlich. Ich denke mal, du hast dich für eine PDA entschieden, oder? Da du ja mitkriegen willst, wenn sie deinen Zwerg holen.
Natürlich kannst du Beruhigungsmittel bekommen. Falls sie dir nichts anbieten, einfach fragen und erklären, wie aufgeregt du bist. Dann wirst du schon was kriegen.

LG Denise (38 SSW)

Beitrag von rahsjela 03.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo,

ich habe 2002 auch einen Kaiserschnitt bekommen da meine kleine die Gesichtslage eingenommen hat!

Allerdings hatte ich schon 6 Stunden heftige Wehen als das Ärzteteam entschied das es bei mir einen Kaiserschnitt geben soll und dann ging es ziemlich schnell.

Man hat mit Thrombose-Strümpfe angezogen und in den OP-Saal geschoben dort wurde mir dann die Narkosespritze gegeben die ich in keinster Weise spürte und naja dann haben sie mich auf den OP-Tisch gelegt und erstmal die Narkose wirken lassen, ich war dann unter der Brust bis zu den Beinen betäubt und konnte mich nicht bewegen (habe aber alles mitbekommen). Gut der Schnitt wurde gesetzt und dann ein rütteln dort ein rütteln da und meine kleine Maus war auf der Welt, dann hat man sie mir noch schnell gezeigt und mich dann genäht und getackert und als ich wieder rausgeschoben wurde war mein kleiner Sonnenschein schon fertig gebadet und angezogen. Bei mir in dem Moment als es in den OP Saal ging war keine Angst zu spüren ich war nur Froh als ich endlich die erlösung bekam (die Wehenschmerzen waren nämlich sehr heftig).

Ich hoffe ich konnte dir die Angst ein wenig nehmen.

Und wünsche dir und deinem Baby ganz viel #klee das alles gut wird und geht.

#liebe Grüße von

Mandy und Felicitas Chantal (*12.11.2002)

Beitrag von tamra 03.02.06 - 13:29 Uhr

hallo!

ich hatte auch einen ks mit pda- schmerzen hast du keine, aber es ist etwas unangenehm, weil sie an dir rumwackeln usw. aber das sind keine schmerzen. dafür ist ja die pda.

du kannst sicher etwas zur beruhigung bekommen, es kann allerdings sein, dass du dann müde wirst und deine geburt sogar verschlafen kannst.

ich denke, jeder hat irgendwie angst vor der geburt, sei es normal oder mit ks. denke einfach an das ergebnis, das nimmt dir sicher die angst.

liebe grüsse

tamra

Beitrag von sanne5 03.02.06 - 13:31 Uhr

Hallo,

habe schon einen Kaiserschnitt hinter mir kann dich beruhigen ist alles garnicht so schlimm, alles ganz schnell und schmerzlos.
Würde diesmal wieder den Kaiserschnitt bevorzugen.

Lg sanne 25 ssw

Beitrag von isabellak123 03.02.06 - 13:35 Uhr

hallöchen

also ich hab sehr viel angst gehabt vor der vollnarkose- hab aber eine andere op gehabt!
wenn du ins lkh kommst, bekommst du eine kleine tablette von der wirst eh müde und sehr beruhigt!

hab keine angst, seh de positiven seiten an einen kaiserschnitt!
das wird schon, is ja a nit sooo schlimm... i hab eine normale geburt-wenn alles paßt!
aber i könnt mi mit an kaiserschnitt a anfreunden!

alles liebe isabella 31.ssw

Beitrag von silkew1976 03.02.06 - 13:49 Uhr

Hallo DU!!!!!

Kein Panik, ein KS ist nicht so schlimm wie man ihn sich vorstellt. Gut ich habe auch von einer normalen Geburt geträumt aber da sich unser Sohnemann nicht in die Geburtslage drehen wollte blieb ja nichts anderes übrig.
Angst hatte ich auch erst.......Spritze in den Rücken...schauder.....!!!! Aber davon merkt man wirklich nichts. Ich habe eine Spinalanästhesie bekommen keine PDA ( der Katheder konnte bei mir nicht gelegt werden)!!!!
War aber alles halb so wild. Schmerzen hab ich bei der Geburt gar keine gehabt!!!!
Also, immer postiv denken und freu Dich auf Dein Baby, dass Du danach in Händen halten wirst, da ist die Angst dann schon fast wie weggeblasen!!!!! #huepf

Alles Liebe, ich drück Dir die Daumen

Silke + Steven (5.10.2004) und hoffentlich bald wieder #schwanger

Beitrag von janti 03.02.06 - 14:08 Uhr

Hallo,

nur keine Angst, hatte schon Spontangeburt und geplanter KS und werde wieder KS ET 3.9. bekommen.

Ich persönlich habe den Kaiserschnitt viel stressloser für mich und auch f. das Baby empfunden.

Lass Dir alles genau erklären, dann weisst Du immer Bescheid und es ist alles halb so schlimm.

Mir ist es nach dem Kaiserschnitt sehr viel schneller und besser ergangen als nach der Spontangeburt.


Alles Liebe und Gute
Janti, katharina 12 Jahre, Yannik 1 Jahr und Miniwutz 9+6

Beitrag von deluxe26 03.02.06 - 14:10 Uhr

Verstehe gar nicht das du Angst vor einem KS hast. Ich bin total erleichtert wenn sich nächste Woche endlich herausstellt das ich auch einen bekomme. Die normale Geburt ist doch viiielll schmerzhafter. Dabei bist du nicht betäubt und mußt sehr viel aushalten ;-)

Beim KS hast du doch nur die Narbenschmerzen hinterher und nach der normalen Geburt mit evtl. Dammriss Narbe (aua) und den Schmerzen beim Toilettengang usw.

Nein danke,das stell ich mit 1000 mal schlimmer vor.

Also Kopf hoch, freu dich auf das Kind und es wird sicher nicht schlimm!!

LG deluxe+#baby boy 35.SSW

Beitrag von tomkat 03.02.06 - 16:46 Uhr

Du verstehst nicht, wie man Angst vorm Kaiserschnitt haben kann? Wie stumpf kann man sein?

Beitrag von deluxe26 03.02.06 - 18:05 Uhr

Ich weiß nicht was diese blöde Anmache jetzt soll und es ist mir auch völlig egal.
Ich habe lediglich versucht etwas positives zu schreiben und ihr die Angst davor zu nehmen...wie viele andere hier übrigens auch.

Aber nur weiter so gehässig...damit kommst du sicher gut an.