Wer hatte das auch??? *sorry etwas lang geworden*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama_hh 03.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben #liebe

Hatte jemand von Euch auch schon mal ZWEI op´s (Virus am Muttermund und AS) und ist danach #schwanger geworden?

Mein Mann und ich wir versuchen schon seit 2 Jahren ein #baby zu bekommen aber bis jetzt leider noch nichts #heul.

Die erste op hatte ich vor ca 9 Jahren, dann leider eine FG im Sept.03 in der 14 SSW und ´04 dann wieder eine op. Meine FÄ meinte das durch die beiden op´s bei mir alles vernarbt sei.

Ich hatte am 12.01.06 SB, 13. und 14.01. :-[ und 15. 16. und 17 SB. Normalerweise habe ich immer 5 Tage lang starke Mens. Seit ein paar Tagen habe ich ein ziehen in meinen Brüsten und wenn man sie berührt, dann tut es so weh als wenn man einen blauen Fleck hat,blähungen und ich muß öffters als normal aufstoßen, ziehen in den Leisten, und ein pieksen im Unterleib mal links, mal rechts. Mein Mann meinte auch das ich komisch geworden bin (Stimmungsschwankungen). Meine :-[ müßte ich am 9.2. bekommen. Es ist doch eigentlich noch zu früh um Anzeichen zu merken...???

Ab wann habt Ihr denn die ersten Anzeichen einer #schwangerschaft gemerkt und welche hattet Ihr?

Hoffe auf Antworten von Euch :-)

Danke...

LG von Mama_hh mit #sternchen im #liebe

Beitrag von beatem 03.02.06 - 14:31 Uhr

Hallo,

ich habe die ersten Anzeichen auch ziemlich früh gemerkt. Meine letzte Regel hatte ich Mitte Mai 2005 und Anfang Juni hatte ich schon erste SS Anzeichen.:-)

Ich hatte ein ziehen im Unterleib. Fast so, wie man sich beim Einsetzten der Regel fühlt. Aber der Bauch war so empfindlich, dass ich nicht mal drauf liegen konnnte.
Meine Brüste waren allerdings normal. das kam bei mir erst viel später. Aber ich habe mich von Anfang an so "anders" gefühlt (schwer zu beschreiben;-)), dass ich da eigendlich schon wusste das ich schwanger bin.

Dir wünsche ich viel Glück!#klee
Lieben Gruß, Beate 38.SSW.

Beitrag von mama_hh 03.02.06 - 14:43 Uhr

Erst einmal #danke für Deine Antwort. #blume

Ich hoffe so sehr das es endlich geklappt hat. #schwitz
Aber irgendwie habe ich schon aufgegeben (nach 2 Jahren...).
Ich habe Leistenziehen die bis ins Knie gehen. #gaehn bin ich auch, könnte nur schlafen... Naja, vielleicht hat mir mein Körper ja auch wieder mal einen streich gespielt (was ich nicht hoffe)...

Dir und Deinem #baby wünsche ich alles #liebe #klee und Gute und vor allem eine einfache und schnelle Geburt.

LG von Mama_hh #gruebel #liebdrueck

Beitrag von beatem 03.02.06 - 14:52 Uhr

Dankeschön!#blume

Ich habe übrigens selber 8 Jahre in HH/Langenhorn gewohnt.;-):-)

Beitrag von susle 03.02.06 - 21:48 Uhr

Hallo Du!
Meine ersten Anzeichen waren auch starkes Ziehen im Unterleib (als ob ich meine Periode bekommen würde) und starke Brustschmerzen. Das Ganze ging so in der 4./5. SSW los, also erwartete ich immer meine Tage. Hm. Dem war dann nicht so:-D
Stimmungsschwankungen gingen bei mir auch ziemlich bald los. Hat sich bis jetzt (20+6 SSW) noch nicht richtig gelegt:-(
Ich wünsch Dir jedenfalls ganz, ganz viel Glück und drück Dir die Daumen!!