spontangeb.? ambulantgeb.? sonstige geb? was is denn was?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von summer68243 03.02.06 - 16:32 Uhr

hallöchen!

Bin jetzt in der 26. SSW und fang mich langsam aber sicher an mich für die Geburt zu interessieren *g*

hab da mal ein paar fragen:

1. Wie ist denn das mit den geburten? ich meine ich lese so oft ambulante geburt, spontane geburt usw... was ist denn da der unterschied? oder was ist das überhaupt?

ich meine normalerweise fährt man ja erst ab einem bestimmten zeitabstand der wehen bzw. bei blasensprung in die klinik. was ist denn das dann? spontan? ambulant? sonst was?

und wann macht man das eine und wann das andre?
Ich meine, wenn ich in die klinik fahre, würd ich schon gern in die wanne usw...

danke schon mal ganz ganz #herzlich für antworten :-)

lg dany

Beitrag von maboose 03.02.06 - 16:50 Uhr

hi....
spontane geburt ist,wenn sie ohne einleitung...also spontan ;-) passiert.....
eine ambulante geburt ist, wenn du in die klinig fährst,entbindest und dann nach den 2 stunden beobachtung wieder nach hause gehst, also nicht stationär aufgenommen wirst.

und das mit deiner wanne geht soweit keine komplikationen sind schon klar. :-D

lg pauli+leah&luca*26.10.05 (die spontan entbunden wurden(ein tag vor einleitung) )

Beitrag von nisivogel2604 03.02.06 - 16:53 Uhr

Hallo,
also ich fang mal an
1: ambulante Geburt
Geht in jedem KH. Muss man bei der Anmeldung sagen. Dann darfst du, wenn es dir und dem Krümel gut geht so 2-3 Stunden nach der Geburt schon wieder nach Hause.
2: spontane Geburt ist ohne Einleitung und Kaiserschnitt, einfach, wenn es halt spontan losgeht
3: Klinikgeburt
Das heißt, du bleibst 2-3 tage im KH. Wenn du entbunden hast
4: Wenn du eine Wannengeburt willst, würd ich das gleich bei Ankunft im KH sagen, damit der kreissaal mit Wanne freigehalten werden kann.
LG Denise (38 SSW)

Beitrag von hebigabi 04.02.06 - 08:47 Uhr

Hallo

Eine Spontangeburt ist eine Geburt, die du alleine auf vaginalem /normalen Weg bekommen hast - ist egal ob mit oder ohne Einleitung (Korrektur der anderen :-p).

Dann gibts noch vaginal operativ = Zange + Saugglocke und den KS.

Und ambulant bezieht sich auf den Zeitfaktor, d.h., du bleibst nach der Geburt ein paar Stunden und gehst dann wieder heim.
Würdest du im Krh. bleiben bist du stationär!

Und wenn du einen BS hast, dann kannst du dich in der Regel zuhause in aller Ruhe fertig machen (wenn der Kopf fest sitzt- sagt dir dein Arzt/Hebamme) und fährst dann los, auch ohne Wehen.

Beginnst du mit Wehen kannst du solange warten, bis du das Gefühl bekommst- trotz schon beginnender Wehenatmung- es alleine nicht mehr zu schaffen, die Abstände und vor allem die Länge der Wehen spielen dabei eher die 2. Geige, wichtig ist, dass es WEH tut---> nicht umsonst heißt es WEHE #heul.

Ich hoffe, die Erklärungen sind okay?

Liebe Grüße von

Gabi