Gallensteine

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonja123456789 03.02.06 - 16:49 Uhr

Hat irgendjemand Erfahrung mit Gallensteinen?

Beitrag von kakoe65 03.02.06 - 17:02 Uhr

Hallo,

ich habe mir die Galle 1997 entfernen lassen,da ich Gallensteine hatte.Es sind wahnsinnige schmerzen im Bauchraum und zwar dann, wenn ich etwas gegessen hatte was Kerne enthielt.
Warum fragst du?


LG

Karin (38.SSW)

Beitrag von schnitzelkatze 03.02.06 - 18:17 Uhr

Mir wurde letzten Herbst die Gallenblase entfernt, hatte Steine und eine zwei schlimme Choliken in kurzem Abstand. Das sind fiesemiese Schmerzen irgendwo im oberen Bauchraum, schwer genauer zu orten, ich dachte erst an Magenkrämpfe oder ähnliches. Die Gallensteine hatte ich davor schon einige Jahre, hatten sich bis dahin immer ruhig verhalten.

Was für eine Info brauchst du?

Beitrag von sonja123456789 04.02.06 - 15:46 Uhr

Zwecks Gallensteine.

Die Gallensteine sind bei mir seit 8 Jahren bekannt.
Haben mir aber noch nie Probleme bereitet! Jetzt bin ich schwanger #schwanger und habe Angst das es zu Komplikationen kommen könnte.

Hast Du/Ihr Erfahrungen damit?#danke

Beitrag von schnitzelkatze 06.02.06 - 10:38 Uhr

Ne, tut mir leid, am besten fragst du deine Ärztin/Arzt deswegen, was man macht, für den Fall, dass die plötzlich anfangen aktiv zu werden. Also ich hatte die auch echt lange, bevor die sich gemeldet haben. Die sind 1998 bei einem Ultraschall zufällig entdeckt worden, da waren die aber schon ziemlich groß, d.h. da hatte ich die auch schon lange, bestimmt ein paar Jahre.

So eine OP an der Gallenblase ist zwar wie jede OP unangenehm, aber heute eine absolute Routinesache. Wird endoskopisch gemacht, ich war nach drei Tagen wieder draussen und nach einer Woche wieder fit. Aber das wird man sicherlich nicht während einer Schwangerschaft operieren.

Aber vielleicht halten deine Steinchen einfach schön ruhig, so wie die letzten 8 Jahre auch!

Alles Gute!