WARTEN wem geht es ähnlich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kerstinhb 03.02.06 - 17:07 Uhr

Ich lasse jetzt einen Hormoncheck machen und mein Freund war zum Spermacheck. Stecken noch mitten drin. Die erste Aussage der Sprechstundenhilfe nach dem Befund war, daß es gut aussieht und ein Gesprächstermin mit dem Urologen ist am Dienstag. Ich muss noch einmal zur Blutabnahme und dann weiß ich wie´s mit meinen Hormonen aussieht. Mich beruhigt das gerade. Wir üben zwar erst im 4. Monat aber dennoch brauche ich die Gewissheit, daß wir auch gute Chancen auf Erfolg haben. Bin schon 38J und da hat man keine Zeit mehr zu verlieren. Hat ja schließlich schon so ewig lange gedauert bis ich mich fürs Schwangerwerdenwollen entscheiden konnte. Hoffe so sehr ,daß es in diesem Jahr noch klappt und ich zumindest bis Weihnachten eine weit fortgeschrittene Schwangerschaft habe. Hmmm....warum erzähle ich das eigentlich ....sorry...bin grade wieder so im Hibbelfieber und musste mir mal was von der Seele schreiben. Geht es euch ähnlich?

Beitrag von mama_hh 03.02.06 - 17:11 Uhr

Hallo kerstinhb #liebdrueck

Oh ja, mir gehts auch so... habe aber den großen Check schon hinter mir. Wir üben schon seit 24 Monaten vergebens... Durch meine zwei op´s die ich hatte, ist bei mir alles vernarbt am Mumu. So ist bei mir alles ok.
Werde mich nun unters Messer legen und dann mal schauen ob es dann klappt *hoff*
Ich wünsche Dir viel #klee...

GLG von mama_hh #liebe

Beitrag von jealousy28 03.02.06 - 17:10 Uhr

Hallo Kerstin,

ich finde es klasse, daß ihr schon alles durchchecken lasst. Ich glaube, daß man einfach viel gelassener an die Sache herangehen kann, wenn man weiß, daß beide Seiten "können".

Ich starte in den 5. ÜZ und hoffe auch, daß es nicht allzu lange dauert..

Ich halte alle meine#pro

Lieben Gruss
Britta

Beitrag von diabolo 03.02.06 - 17:14 Uhr

Mir gehts genauso sind im 11.ÜZ meine regel müßte am11.02. kommen und dann muß ich zum bluttest wegen den hormonen. mein mann muß auch dann ran und danach wird mir ( wenn alles in ordnung ist) sperma direkt in die Gebärmutter gespritzt. Das kann er 6x machen und dann wäre nur noch die künstl. befr. dra nn aber das mach ich nicht. Ich denke das es diesmal
wieder nicht geklappt hat habe schon seit drei tagen das gefühl als wenn die regel kommt, hatte letzten monat nur 24 tage zyklus und der 11. wäre dann der 28. tag. naja ich rechne schon mal wieder damit das die pechmarie kommt

Beitrag von koala100 03.02.06 - 18:02 Uhr

Hallo Kerstin,

ich bin 36 Jahre alt und habe mich heute im Forum angemeldet. Mit der Hibbeligkeit geht es hier wahrscheinlich jedem ähnlich wie Dir. Mit den Hormonchecks und dem Spermiogramm bist Du allerdings ziemlich fix. Finde ich gut, dass Dein FA das überhaupt schon so früh durchführt, meine sagte, wir warten erstmal ab.

Ich habe übrigens heute auch einen Beitrag ins Forum eingestellt zwecks "Omi-Austausch". Hast Du evtl. Interesse daran?

Viele Grüße

Ruth

P.S.: Ich komme auch aus dem PLZ-Bereich 2