Februarmamis und alle bei denen das Ende absehbar ist - was war das? Könnt ihr mir weiterhelfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lia_june 03.02.06 - 17:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben!#liebe

Hab ja eigentlich noch gute drei Wochen, ET wäre der 26.02.2006 aber gestern ging der Schleimpropf ab und die Wehen waren schon recht ansehnlich auf dem CTG. MuMu ist weich und FA meint - das könnte dieses WE was werden *aufgeregt sei*... #huepf

Nungut, Wehen hab ich ja schon seit ewigen Zeiten (wenigstens kann ich so brav meine Wehenatmung betreiben) aber gestern Nacht kam noch eine andere, ganz neue Schmerzkategorie dazu!:-[
Es zog rechts in der Leiste, na sagen wir eher es war ein Stechen, das bis ins Knie zog. Rücken zog auch ganz heftig, das ganze dauerte so ne Minute, dann Pause und das selbe auf der anderen Seite! Wenn ich es beschreiben müsste würd ich sagen, mein Sohn hat seinen Kopf nun vollständig in mein Becken gebohrt!
Kann das sein?
Spürt man das so stark? #kratz
Darauf folgten noch zwei recht massive Wehen und dann war Ruhe - Bauch ist seitdem ständig gut angespannt und der Druck nach unten zwingt mich zuhause zu bleiben, viel zu sitzen oder zu liegen...

Der Countdown läuft....

#danke für's Lesen und vielleicht habt ihr ja ne Idee was das da war!?

Liebe Grüße senden
Juliane & DER Wurm

Beitrag von tini26 03.02.06 - 17:36 Uhr

Liebe Juliane,

na da sieht es bei Dir besser aus, als bei mir. siehe mein Posting unmittelbar nach Deinem.

Die Schmerzen in den beinen und im Rücken habe ich auch oft nachts, das zieht dann ganz fies. Ich denke, da senken die Babys tatsächlich ein wenig ihren Kopf ins Becken und das sind dann wohl noch sog. Senkwehen. Das tut echt richtig weh. Am meisten tut es auch bei mir beim Gehen weh, ansonsten geht es gut auszuhalten, solange ich sitze od. liege.

Naja, ich denke, Du wirst vor mir Deinen Wurm im Arm halten. Ich wünsche Dir alles alles Gute für die Geburt.

Tini ET -8

Beitrag von lia_june 03.02.06 - 18:59 Uhr

Hallo Tini und #baby!

Ja diese Senkungswehen hab ich schon die ganze Zeit, mit Laufen ist da garnichts mehr!
Aber das letzte Nacht war, wie schon gesagt ne ganz neue Kategorie...
Aber wir werden sehen, ich rechne jeden Moment mit dem großen Wehenspektakel...

Ich wünsch dir alles alles Liebe und wir lesen uns bestimmt bald wieder!

Juliane & DER Wurm

Beitrag von venuscat 03.02.06 - 18:10 Uhr

Hi Juliane#liebe,

klingt ja toll, dann wünsch ich Dir mal noch ein paar ganz tolle Wehen, und dann geht's auch bestimmt los.
Bei mir hat sich das ganze auch in den letzten beiden Woche gesteigert, die letzten Senkwehen gingen über drei Stunden, und waren schon ganz schön fies (Übelkeit, fieses Ziehen im Rücken, durfte auch schon ganz nett hecheln*grins). Nun ist seit drei Tagen wieder Ruhe eingekehrt*wunder* Und heute rührt sie sich kaum (man sagt ja immer, unmittelbar vor der Geburt werden die Mäuse ganz still...).
Schauen wir mal!
Aber ich bin auch schon ganz hibbelig....
LG, Simone + #ei Michelle ET - 5
P.S.: Ach ja, was ich auch noch hab, ist seit zwei Tagen ziemlicher Durchfall (soll ja auch so sein, wenn's bald los geht)

Beitrag von lia_june 03.02.06 - 18:57 Uhr

Hallo Simone & Michelle,

die Senkwehen sind echt fies...und die Übelkeit hab ich auch...Durchfall hat ich letzte Woche aber so generell ist die Verdauung durcheinander...
Nungut, ich rechne dieses WE mit dem Kleinen, aber wer weiß...
Gehen heute abend auf nen Geburtstag und die Kliniktasche stell ich einfach mal ins Auto...

Eine schöne Restzeit und #danke für's Antworten sagen
Juliane & DER Wurm