Huhu,habe wieder 2 Fragen zum Thema einfrieren

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mandy03034 03.02.06 - 17:29 Uhr

Und zwar

1.Frage:
Ich habe Äpfel gekocht und will sie einfrieren in Tüten und zwar immer 200g.,also 2 Port. für zwei Nachmittagsbreie.Wenn ich jetzt das aus der Truhe nehme und am selben Tag 100g. davon brauche kann ich den Rest im Kühlschrank bis zum nächsten Tag aufbewahren,oder geht das nicht?

2.Frage:
Ich koche immer vor und mache das schon komplett fertig.Also Gemüse,Kartoffeln,Saft und Öl und Fleisch und püriere das dann und friere es ein.Darf man das?Oder sollte man Öl erst später reintun

Danke
Mandy

Beitrag von josy 03.02.06 - 20:30 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur sagen, wie ich es mache.
Wenn ich mein selbsgemachtes Birnenmus auftaue, benutze ich auch ein Teil am selben Tag und den anderen den Tag dadrauf. Denke eigentlich, dass da OK ist!

Und zu Frage 2: ich habe mal gelesen, dass man das Öl erst drunter machen soll, wenn man es zum Essen warm macht.
Aber ich finde, dass auch etwas drunter gehört, wenn man es pürriert. Also gebe ich einfach etwas drunter, wenn ich den Brei mache. So 2-3 EL auf 500 gr. Brei und gebe dann beim Warm machen einer Portion im Gläschen nochmal 2 TL auf ein halbes Glas. (Mehr ist meine Maus noch nicht) Dann wird der Brei beim Aufwärmen auch schöner.

Das ist aber mehr so eine Gefühlsache, ob das "richtig" ist hab ich nicht irgendwo gelesen.

Lieben Gruß #koch
Josy

Beitrag von ela2000 03.02.06 - 22:14 Uhr

Hallo,
sorry das ich mal eben so dazwischen gehe aber ich hab da auch mal so eine Frage.
Wie macht ihr euer Obst??
Habs heut mal versucht. Hab einen Apfel genommen und den gekocht danach pürriert und danach eine Banane darunter gemixt. Tja und dann ist mir das ganze tolle Mus geronnen:-[
und ich konnt es wegwerfen besonders toll hat es nämlich auch nicht geschmeckt.
Die Möhren etc. koche ich auch selber klappt auch gut nur mit dem Obst möchte es noch nicht so...#schmoll

Danke schon mal für die Antwort.
Michaela

Beitrag von mandy03034 04.02.06 - 09:07 Uhr

Danke für eure Antworten ,es hat mir schon sehr weitergeholfen.

Hallo Michaela

zu deiner Frage ich mache das so:Äpfel oder Birnen schälen,dann in einen Topf mit etwas Wasser weich kochen und dann pürieren.

Banane zerdrücke ich mit der Gabel und dann noch mal mit dem pürierstab,klappt eigentlich super.

versuch es mal,müßte bei dir ja auch klappen.

Schönen Tag noch

Mandy

Beitrag von ela2000 04.02.06 - 11:04 Uhr

Hallo ich nochmal ;-)
hab ich genauso gemacht. Aber mir fällt gerade ein wann hast du die Banane dazugegeben als das Mus schon kalt war oder noch warm??
Bei mir war es warm und ist ausgeflockt :-[

Danke
Michaela

Beitrag von mandy03034 05.02.06 - 16:10 Uhr

Mit kalten Obst,ich mache ihm Nachmittags einen Getreide Obst Brei.

Ich nehme Haferflocken oder Hirse flocken mit Wasser angerührt und dann Obst rein.


:-D

Mandy