Liebe Febis, zurück vom FA, bei mir tut sich noch nicht viel. ET -8

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tini26 03.02.06 - 17:33 Uhr

Liebe Febis,

war heute beim FA.

Die gute Nachricht zuerste. Meiner kleinen Maus geht es super. #freu Sie ist ca. 51 cm gross und wiegt ca. 3.500 gr. meine Plazenta ist kaum verkalkt und ich habe auch noch genügend Fruchtwasser.

Die schlechte Nachricht. Der MuMu ist noch geschlossen, trotz der Wehen die ich immer mal wieder habe. Mein FA meint, meine Gebärmutter braucht noch einen Anschub und dann geht es los. Doch wann ???#heul Ich möchte nicht so gerne über ET gehen, da meine Tochter ja jetzt schon gross und schwer ist und ich mir so wünschen würde, dass sie ein bisschen eher kommt, weil dann - denke ich - die Geburt nicht so schwer wird. Und ausserdem bin ich sooooo neugierig. Naja, es hilft ja alles nix, ich muss abwarten.

Wie sieht es bei Euch so aus???

Liebe Grüsse von Tini #baby Johanna ET -8

Beitrag von venuscat 03.02.06 - 17:54 Uhr

Hi Tini#liebe,

mir geht's auch nicht anders, wenn's Dich beruhigt. Mein Mäuschen ist 54 cm groß und hat vor ein paar Tagen 3400g gehabt, hat meines Erachtens gestern noch mal gut zugelegt (Bauchspannen+ kaum Bewegungen ), bin inzwischen bei nem Bauchumfang von 1,30 m angelangt, was beim Laufen schon recht beschwerlich ist. Habe mir deshalb gestern in meiner Klinik nen Termin für den 18.02. geholt (ET ist der 8.02), dann werden wir sie spätestens "scheuchen", wenn sie nicht alleine kommt *grins* Habe aber auf dem US neulich gesehen, daß sie das Kinn schon artig auf der Brust hat, und KU ist auch "nur" bei 34,5. Geht also noch. Wenn sie jetzt noch den Daumen aus dem Mund nehmen würde*smile*
Mach Dir mal nicht zu viele Sorgen, die Kinder sind einfach diejenigen, die das Startsignal geben, wird schon alles werden. Und das sagt jemand, der sich auch schon seit ca. zwei Wochen mit immer wieder bis zu drei Stunden langen Wehen rumquält.#liebdrueck
Also ich bin sogar ein bißchen sentimental, wenn ich bedenke, daß ich meinen Schatzi bald nicht mehr so hautnah spüren kann, wird mir ganz schön fehlen...#schmoll
Also Kopf hoch: Hauptsache, alles wird gut!
In dem Sinne alles liebe+ eine schöne Geburt (hast Du nachher soweiso alles vergessen, wenn Du Deinen Spatz endlich in den Armen hältst),
Simone+ #ei Michelle ET- 5

Beitrag von jannimami25 03.02.06 - 18:00 Uhr

Hallo Tini,

das ist ja schön das es deiner Kleinen gut geht! Mit den Werten mach dich nicht verrückt, es können sich die Ärzte auch durchaus mal um 500g verschätzen und bis jetzt sind noch alle raus gekommen.;-)

Mir geht es soweit wieder ganz gut, das Wasser in meinem Körper scheint sich gut verteilt zu haben und mir schmerzen die Beine nicht mehr so.
Die Waage klettert trotz allem leider noch weiter.#heul
Naja was solls, so viel kann ja jetzt nicht mehr dazu kommen.
Mein Gebärmutterhals ist schon seit der 36.SSW verkürzt und der Muttermund ist seit letzter Woche sehr weich. Auf dem CTG hatte ich auch schon leicht Wehen aber die ollen Dinger wedren nicht regelmäßig und auch nur ein wenig stärker.#schmoll

Am nächsten FR hab ich meinen nächsten Vorsorgetermin aber ich hoffe soo sehr das ich ihn nicht mehr wahrzunehmen brauche.

Lange kann es bei uns Febis jetzt nicht mehr dauern!!!
Die letzte Zeit schaffen wir auch noch!

Alles Gute
jannimami ET-11

Beitrag von sahra786 03.02.06 - 18:32 Uhr

HI Tini ,

was soll ich nun dazu sagen;)
bin jetzt ET -2 und habe ab und an Wehen ..wo ich meine es könnten Wehen sein.
Jede Zuckung empfinde ich inzwischen schon als könnte es bald losgehen.
Gestern habe ich es regelrecht übertrieben und bin 3mal Treppen gestiegen(8Stockwerke 3mal auf und ab)
Und war dau noch insgesamt 1Stunde laufen..habe dann noch daheim den kompletten Boden gewischt und alle Fenster geputzt!!!

DAs Ende vom Lied..ich war am Abend fix und foxi aber keine Anzeichen die ich mir eigentlich erhofft habe.


So und ab heute habe mir in den Kopf gesetzt nicht mehr mich darauf zu versteifen denn meist kommt alles wenn man es gar nicht erwartert,gellle;)


ALso dann geniess die restlichen Tage ohne Geschrei;)


Ganz lieben Gruss

Sahra(ET-2)

Beitrag von tini26 03.02.06 - 18:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

danke für die Antworten. Zum Glück bin ich nicht alleine.

War heute auch beim Friseur und habe 10 cm abschneiden lassen. Jetzt geht es mir besser und ich fühle mich heute endlich mal wieder - trotz dem dicken Bauch und dem Übergewicht - attraktiv. Mein Mann auch. Vielleicht geht ja noch was... soll ja auch helfen;-)

Ansonsten versuche ich mich auch nicht weiter darauf zu versteifen, dass meine Kleine früher kommt, sondern lass ihr einfach die Zeit die sie braucht.

Gebt mal Zwischenbericht wie es bei Euch weitergeht und wer den Anfang von Euch/uns als nächste Febi Mami macht.

Liebe Grüsse an alle von Tini