Hebi war da: Tipp für unruhige Babys mit Einschlafproblemen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claudichma 03.02.06 - 17:36 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamis!

Gerade war meine Nachsorge-Hebi da und hat mir einen tollen Tipp gegeben, wie man Babys mit Einschlafschwierigkeiten ruhig bekommen kann oder auch dazu bringen kann, im eigenen Bettchen einzuschlafen. Den Rat möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, denn ich habe hier schon oft gelesen, dass viele frischgebackene Muttis nicht wissen, was sie mit ihrem unruhigen scheinbar grundlos "meckernden" Baby noch anstellen sollen, damit es endlich einschläft.

Also, meine Hebi meinte, ich soll dem Baby einfach ein von mir getragenes T-Shirt vor die Nase legen. Sie meinte, je mehr das Shirt nach mir riecht, desto besser, bei Still-Mamis wäre sogar nicht schlecht, wenn ein bisschen MuMi dran ist. Das Shirt auch nicht zusammenfalten, sondern einfach so ins Bett fallen lassen neben Babys Köpfchen, die graben sich da teilweise auch mit den Näschen rein und finden es einfach total beruhigend. (Damit das Kind nicht halb erstickt, sollte es aber wirklich nur ein dünnes Baumwollshirt sein, kein dicker Wollpulli und auch nichts aus Polyester.)

Ich habe es gerade ausprobiert mit dem Schlafshirt, das ich die letzten 3 Nächte anhatte, kann natürlich jetzt gerade Zufall sein, aber mein Kleiner war vorher unruhig und schlief dann sofort selig ein, als das Shirt vor seiner Nase lag. Er hat dann sogar kurz darauf den Schnuller ausgespuckt, was sonst immer zu Geschrei führt, aber jetzt hat er einfach selig weitergeschlummert.

Probiert es einfach aus, wenn nichts anderes mehr hilft!

Liebe Grüße
Claudia mit Ben *28.12.05

Beitrag von shirley79 03.02.06 - 17:53 Uhr

Hallo Claudia,

vielen Dank für Deinen Tip #freu
Das werde ich nachher mal ausprobieren... Im moment schläft bzw. will meine Kleine nämlich "fast" nur noch bei mir auf den Arm ... sobald ich sie dann vorsichtig hinlege, geht es meist kurze zeit später los #schrei.
Ich trage sie also den ganzen Tag umher....
Sie brauch zur zeit ganz doll die Nähe, aber vielleicht hilft Dein Tip ja #huepf
Mein Rücken dankt es mir nämlich nicht grade :-(

Liebe Grüße
Shirley + Jolina #baby 25 Tage alt

Beitrag von at_me 03.02.06 - 18:07 Uhr

Der Tipp ist mir zwar nicht neu, aber es stimmt, seitdem wir das so machen, schläft unserer Maus viel besser, kann ich auch nur empfehlen

Beitrag von 75engelchen 03.02.06 - 18:45 Uhr

Hi


Hört sich gut an.

Werd ich dann auch versuchen-wenn es soweit ist.

Mein Sohnemann bekommt übrigens auch den NAmen BEN !!!#freu

LG Engelchen mit Ben 39 ssw#baby

Beitrag von abeille 03.02.06 - 20:42 Uhr

Hi Claudia,

da kannst Du froh sein, dass das bei Dir hilft.
Bei uns ist leider das eingetreten, was unsere Hebi gesagt hat: Paul hat immer gedacht, es gibt ein Betthupferl, wenn ich ein Shirt von mir reinlege, und hat extra Theater gemacht. Bei uns hat dann aber Papas T-Shirt geholfen. Den Duft kannte er auch und hat sich zu Hause gefühlt.

Ich drücke Euch die Daumen, dass es weiterhin so gut bei Euch klappt.

Alles Liebe
Gesine + Paul