schwanger trotz negativem Test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wonny76 03.02.06 - 17:45 Uhr

Ich hatte leider im Oktober eine Fehlgeburt... in der 9. Woche.
Meine letzte Mens begann am 24.12 und dauerte bis zum 30.12.
jetzt warte ich auf die nächste ---
Ich habe schon zwei Tests gemacht einen vor 3 Tagen und einen heute, beide waren negativ. Kann es trotzdem möglich sein, das ich schwanger bin????
Wer hat das schon mal erlebt oder hat ne Idee woran es liegen kann das ich meine Mens noch nicht habe. HILFE

Beitrag von aurora 03.02.06 - 17:54 Uhr

Hm also ich hatte sowas letztes Jahr auch. Ich war 2 Wochen drüber und es kam nichts.. ich hab auch zwei Tests gemacht und war sogar beim Arzt. Der hat auch nichts gefunden... ein paar Tage später kam sie dann. Der Arzt meinte das würd an Stress oder sowas liegen. Das kann sogar sein, weil ich zu der Zeit Streit mit meiner Mutter hatte. ;)
Also ich würde erstmal nicht davon ausgehen, dass du schwanger bist, weil die Tests doc sehr zuverlässig sind.

Liebe Grüße, Aurora #klee

Beitrag von schnecke1505 03.02.06 - 18:15 Uhr

Hallo wonny!

Ich hatte auch meine letzte MS am 25.12. und warte auch immer noch auf meine nächste. Vor 3 Tagen habe ich auch ein SST gemacht der war negativ. Ich weiß es auch nicht, ob ich trotzdem schwanger bin oder nicht. #gruebel


Beitrag von hope78 03.02.06 - 18:35 Uhr

Hallo Wonny,

hatte auch im Oktober eine FG. :-(

Seitdem hat sich mein Zyklus noch nicht wieder richtig eingependelt. Mein letzter Zyklus ging 40 Tage. Habe in dieser Zeit natürlich auch ein klein wenig Hoffnung auf eine neue Schwangerschaft gehabt und 3 SST verballert, waren alle negativ. #schmoll
Bin gespannt wie lange ich diesmal auf die Mens warten muß. #kratz Vor der FG hatte ich immer 28-Tage-Zyklus.

Also ich glaube nicht, daß Du schwanger bist. Vielleicht ist es bei Dir ähnlich, so daß Dein Zyklus einfach auch noch länger andauert als vor der FG.

Ich wünsch Dir aber natürlich viiiieeel Glück und drück Dir die Daumen, daß Du recht bald wieder schwanger wirst.

#klee
LG Gabi

Beitrag von sile 03.02.06 - 18:52 Uhr

hallo wonny,
also bei mir war es so meine letzte menu war im sept.2004 habe acht tests gemacht davon einer im KH alle negativ und zu der zeit war ich in der 5 woche bei mir war er erst positiv als ich in der 7 woche war und heute bin ich mutter einer gesunden tochter. Was ich damit sagen will ein test ist nicht immer sicher und 100 prozentig.


LG nina

Beitrag von wonny76 03.02.06 - 21:51 Uhr

Erst mal vielen Dank, es beruhigt mich ein wenig.
Vielleicht habe ich ja ein wenig Glück...
Natürlich kann ich es kaum abwarten genau zu wissen, ob ich schwanger bin oder nicht. Am liebsten würde ich stündlich einen Test machen.
Naja wenn es diesmal wieder nicht geklappt hat, hoffe ich auf das nächste mal.
Mein letzter Zyklus war fast normal - 32 Tage - deshalb finde ich diesen ziemlich lang.
Es macht ein ja auch Stress, während der Arbeitszeit zur Toilette zu rennen und zu schauen ob oder ob nicht...
Ich will diesen Stress nicht haben!
Naja, vielen Dank und bis hoffentlich bald. --- aber dann schwanger----