Damm-Massage - bei euch auch so schmerzhaft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von judyoha 03.02.06 - 18:59 Uhr

Hallo zusammen,

also ich mache jetzt seit 3 Tagen die Damm-Massage, bzw. mein Mann macht die, weil ich selber schon zu ungelenk dafür bin #hicks

Wir machen es genau nach Anweisung. Ich habe von meiner Hebamme beim GVK eine Beschreibung bekommen. Halt das normale Programm... vorher mit warmen Lappen etwas das Gewebe weichen...Öl zwischen Vagina und Damm einmassieren... und dann halt das langsame dehnen...

Wir benutzen das Weizenkeimöl (was in der Apotheke übrigens ziemlich teuer war), und versuchen es erstmal nur mit einem Finger.
Also wenn ich da so liege und mein Menne da am rumwuseln ist, finde ich das doch unangenehm.
Zum Teil ist es wirklich schmerzhaft, so ein starkes ziehen und brennen.
Da fragt man sich wieso es beim #sex nicht so weh tut ?!?!

Ist das zu Anfang normal?? Soll das so sein??
Wird das mit der Zeit besser?? Denn ich weiß nicht wie das erst werden soll wenn er da mit 2 Fingern im Gange ist..#schock


LG
Judy + #baby-girl inside (35.SSW)

Beitrag von tekelek 03.02.06 - 19:04 Uhr

Hallo Judy !
Nehmt Ihr vielleicht zu wenig Öl ??
Es muß richtig gut rutschen, sonst ziept es natürlich !
Und er darf nicht "Rubbeln", sondern soll das Gewebe dehnen - das dürfte an sich nicht so brennen #kratz
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

P.s.: Ich habe übrigens 6 Wochen Dammmassage gemacht, Himbeerblättertee getrunken und Heublumendampfsitzbäder gemacht und hatte trotzdem einen Dammriss 2.Grades :-(

Beitrag von luneo 03.02.06 - 19:15 Uhr

hi judy

ich habs bei meiner tochter auch ein paar mal versucht und fand es extremst unangenehm. habs dann gelassen...

bin dann ganz minimal gerissen. war gar kein problem, super schnell verheilt.

lg birgit

Beitrag von nisivogel2604 03.02.06 - 19:33 Uhr

Hallo Judy,
bei mir war es auch so schmerzhaft und ich hab es dann bleiben lassen. Hatte keine Lust mich zu quälen. Ausserdem ist es gar nicht erwiesen, dass die Massagen helfen. Wenn du es also als so schmerzhaft #heulempfindest, lass es sein. Die paar mm die das Gewebe gedehnt wird, sind nicht besonders entscheidend.
LG Denise (38 SSW)

Beitrag von inesita 03.02.06 - 20:15 Uhr

Hallo!
Bei mir war auch schmerzhaft und es hat gebrennt, aber nach ca. 6 Tagen war es vorbei! Jetzt tut es nicht mehr weh und mein Mann meint, man merkt schon, dass alles weicher geworden ist. Ob das am Ende helfen wird, weiß ich es leider nicht, aber du schaffst das schon, nur ein bisschen Geduld!

LG

Ines (ET-7)