Arbeitslosengeld oder Hartz 4 bei Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von girl1986 03.02.06 - 19:29 Uhr

Hallo,
ich bin ab 23.2.06 arbeitslos!Nun meine Frage!Kann ich arbeitlosengeld beantragen,wenn ich zwei Babyjahre machen will?Die beim AA wollten mich nicht aufnehmen wegen dem Babyjahr!Aber ich habe eingezahlt in die Kasse(wo ich arbeiten war),da steht mir doch dann auch was zu!?Ich kann doch nicht von 300Euro Erziehungsgeld und 154 Euro Kindergeld leben!Irgendwo muss ich doch dann auch gemeldet sein,wegen der Krankenversicherung!Wie läuft das überhaupt,weil die Kleine über mich versichert ist!Ich lebe bei meinem Freund(nicht verheiratet) und bezahle jeden Monat 200 Euro für mich und Jolina an seine Eltern als Kostgeld!(wohnen im Haus)Was kann ich da machen?

LG Kathrin+Jolina*22.12.05

Beitrag von fiori 03.02.06 - 19:34 Uhr


Hallo,

wenn du bei deinen Schwieeltern wohnst können die dir einen Mietvertrag ausstellen mit den gehst du dann zum AA und kannst ALG 2 beantragen.
Wenn du arbeitslos bist musst du dich ja zwangsweise beim AA anmelden.Schon der Krankenvers. wegen.
Wo sonst sollst du denn versichert sein.

geh auf jeden Fall nochmal hin und lass dich nicht abwimmeln.

Fiori#blume

Beitrag von james_bond 03.02.06 - 19:40 Uhr

Hallo, das stimmt nicht ganz. In der Elternzeit ist man kostenlos weiter bei seiner alten Krankenversicherung versichert - bis zwei Jahre, d.h. solange man Erziehungsgeld bekommt. Den Nachweis übers Erziehungsgeld einfach bei der KK einreichen bzw. vorlegen. WEnn man aber parallel arbeitslosengeld bekommt wirds kompliziert weil das AA die KV übernimmt für die Zeit. Und meine KK hat das bis heute nciht hinbekommen und will immer, dass ich mich familienversichere, was ich ja aber nicht muss. Lästig lästig.
LG Susanne

Beitrag von james_bond 03.02.06 - 19:38 Uhr

Hallo Kathrin,
wenn du länger als zwei Jahre eingezahlt hast, bekommst du beides wenn du es beim Arbeitsamt nur richtig verkaufst. Du musst nur gewährleisten können, dass du eine Kinderbetreuung hast. Bei mir war das so, dass ich mich nur für 20 Stunden arbeitssuchend gemeldet habe - erschien mir realistischer als Vollzeit und ich habe dann auch 1 Jahr lang anteiliges Arbeitslosengeld bekommen und das Arbeitsamt konnte mir nicht einmal was anbieten für die Stundenzahl, weil immer nur Vollzeitstellen ausgeschrieben waren in meinem Beruf. Was hast du denn gemacht? Und du musst natürlich regelmäßig hin und nachweisen, dass du dich beworben hast. Wenn das alles passt würd ich es versuchen und parallel "kassieren".
lg Susanne

Beitrag von twins 03.02.06 - 19:36 Uhr

Ich bekomme leider kein Arbeitslosengeld während der Elternzeit. Du bist ja schließlich in dieser Zeit nicht vermittelbar - also dann auch nicht wirklich Arbeitslos.

Frage doch im Amt wg. Wohngeld oder gar Sozialhilfe an. Vieleicht auch Kleiderzuschuss für das Kind.

Grüße
Lisa

Beitrag von colli28 03.02.06 - 20:32 Uhr

Hallo Kathrin,

Arbeitslosengeld kannst / solltest Du nicht beantragen. Hebe Dir die Zeit Deines Anspruches auf, für die Zeit nach den 2 Jahren Elternzeit.
Arbeitslosengeld II kannst Du beantragen, weiss ja nicht ob das bei euch mit beim Arbeitsamt ist, oder ob eine extra Behörde gebildet wurde. Bei uns gibts das Arbeitslosengeld 2 jedenfalls nicht beim Arbeitsamt sondern bei einer neu geschaffenen ARGE. Musst Du Dich mal umhorchen.

Mein Freund und ich haben uns die Elternzeit geteilt. Er war erst arbeitslos, dann in Elternzeit und bekommt jetzt seinen Restanspruch Arbeitslosengeld und dann wahrscheinlich wieder Hartz IV, wenn er nicht endlich einen Job findet.

Arbeitslosengeld II solltest Du so schnell wie möglich beantragen, da es Dir erst ab dem Tag der Beantragung zusteht.

Sorry, dass es so lang geworden ist, wollte aber nur helfen.

Liebe Grüße

Nicole + Amy (11.02.2005), die gottseidank endlich schläft