Single, Schwanger und in München

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von carmen_28 03.02.06 - 19:30 Uhr

Hallo zusammen,
ich lese hier immer wieder verschiedene schicksale, somit fühle ich mich nicht so alleine, doch wäre etwas schöner, gleichgesinnte zu finden, die eventuell interesse hätten, sich auszutauschen (raum/kreis münchen).
wie fühlt ihr euch so, getrennt vom KV und alleine mit all diesen problemen (natürlich auch den finanziellen!)? ist es leicht manchmal oder denkt ihr auch hätte ich es doch nicht behalten?
bin in der 23. SS und noch mit etwas gemischten gefühlen.
danke euch#gruebel

Beitrag von pathologin34 04.02.06 - 17:40 Uhr

hallo

bin zwar weit weg aber glaube mal jeder schafft es alleine . sitze nun auch wieder allein und habe bald 2 kinder aber ich bereue nichts . habe mich sachkundig gemacht wo ich was beantragen kann trotzdem ich einen job habe , aber da fällt ja auch bald das geld weg nach der geburt / muschu , das besorgte mich jetzt mehr als damals bei meiner tochter weil ich ja dann 2 zu versorgen habe , aber dank des diakonisches werkes bin ich nun recht entspannt !!
warst du schon bei denen die muß es ja auch dort bei euch geben ? dort kannst du erstlingsausstattung beantragen und schwangerschaftsbekleidung / stillbedarf !! die klären dich auch auf was du alles nach der geburt zu erledigen hast wegen der finanzen !!!

LG

Beitrag von sheila2804 05.02.06 - 20:05 Uhr

hallo carmen,

kopf hoch - ich bin seit meine kleine im 4. monat bei mir im bauch war alleine. der kv hat sich verdünnisiert und heute komme ich sehr gut damit zurecht. er kommt jetzt jeden ersten sonntag im monat und besucht unsere kleine und langsam - da sie jetzt krabbelt und man auch was mit ihr "anfangen" kann - fängt er an, auch einen narren an ihr zu fressen, obwohl er sie nicht wollte.
ich wohne in Landsberg - also nicht weit weg von M.

wenn du lust hast, dann melde dich einfach über die VK :-)

lg
korinna

Beitrag von eismaus65 11.03.06 - 22:43 Uhr

Hallo Carmen!

Ich bin alleinerziehend mit meinem kleinen
Sohn (10 Monate) und wohne in München.
Ich bin nach dem 3. Monat wieder an meinen Arbeits-
platz zurückgekehrt und arbeite seitdem wöchentl.
30 Stunden.
Es funktioniert soweit alles irgendwie ganz okay und ich versuche ein glückliches Leben zu führen.
Du kannst mich gerne anmailen unter
Christiane7103@aol.com

C.

Beitrag von suesseszwergerl 08.05.06 - 09:45 Uhr

Hallo Carmen, du hast Recht, es ist immer wieder beruhigend, dass man scheinbar wesentlich weniger alleine ist, als man sich fühlt. Ich bin im 4. Monat und ebenfalls seit Kurzem getrennt. Bisher dachte ich, es gäbe evtl. eine Chance, dass wir wieder zueinander finden, doch gestern hat er mir eröffnet, dass er das alles nicht mehr aushält und neu anfangen will. Er geht weg aus München... Wie geht es dir inzwischen? So lange hast du ja garnicht mehr vor dir, oder? Ich beneide dich fast ein bißchen, denn die Schwangerschaft alleine durchzustehen, finde ich am schlimmsten, ich glaube wenn das Wuzerl erst mal da ist, ist es leichter.
Melde dich doch mal.
LG
Andrea

Beitrag von rockybalboa007 14.05.07 - 14:41 Uhr

hi rocky grüß dich aus münchen,ich hab gerade deinen test gelesen und es tut mir leid daß es dir so geht und finanzielle probleme hast ,ich fühle mich auch einsam,ich sehe mich nach einer frau und fAmilie,ich hab 2 zimmerwohnung in münchen und leider bin ich allein hättest du lust daß wir uns kennen lernen?