sind kiwis schädlich?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dixidixi 03.02.06 - 19:49 Uhr

hallo an alle,
mein sohn ist 18 monate alt und fährt grad ungemein auf kiwis ab:-D anfangs hab ich mich total gefreut - weil die ja so gesund sind. er ißt 1-2 kiwis am tag und freut sich unbändig. "iwi" gehört neben mama und papa sogar schon zu seinem kleinen sprachwortschatz#pro.
jetzt hab mir bekannte mütter geraten ihm keine kiwi zu geben, da diese wohl hochgradig allergieauslösend sind.. eine hat sogar gemeint, dass sie das gehirn schädigen können#schock.
wer weis denn da bescheid? wenn das so ist, bekommt er natürlich keine - oder nur noch wenig kiwis.
danke schon mal

Beitrag von smr 03.02.06 - 19:59 Uhr

Gerade in letzter Zeit wurde viel darüber in den Medien berichtet, dass Kiwi hochgradig allergieauslösend sei und man sie bis zum Alter von 5 Jahren nicht geben sollte. Ob das jetzt wirklich stimmt, kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber ich werde sie meinem Sohn sicherheitshalber nicht geben; sie haben ja auch einen hohen Säuregehalt.
Tut mir leid, dass ich Dir auch nicht mehr sagen konnte.
LG Sandra und Gideon 14 Monate