ICSI und Insemination

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dinep1 03.02.06 - 20:38 Uhr

Hallo, wer hat das gleiche Problem und hat schon ICSI Behandlungen sowie Inseminationen hinter sich???
Wir üben seit 4 Jahren und seit 3 Jahren halt mit künstlicher Befruchtung und bislang tut sich nicht wirklich etwas....
Wem geht es ähnlich, wäre schon voneinander zu lesen.

Gruss und allen viel Glück!!!

Nadine :-(

Beitrag von arwen111 03.02.06 - 21:31 Uhr

Hey!
Wir hatten zwar keine schwerwiegenden Probleme,aber wurde trotzdem nur schwer schwanger.Bei der ersten vor einem Jahr klappte es erst mit Clomifen,war aber ne ganz frühe FG.
Jetzt bin ich durch Insemination schwanger geworden.Unser Glück war,daß einer meiner Chefs(3 Gyns)die vorgenommen hat.Es wurde zwar das Sperma nicht aufbereitet,aber da lag auch kein Problem.Und wir hatten keinen finanziellen Druck.Da hat es prompt beim ersten Versuch geklappt.
Und wir haben einige Patientinnen,bei denen es mit künstlicher Befruchtung geklappt hat.
Drück Euch ganz fest die Daumen!Vielleicht müßt Ihr mal ne Pause machen und abschalten? Umso mehr Druck und Streß,umso schlechter siehts aus.
Und wenn es bei uns geklappt hat,dann wird es auch bei Euch klappen!;-)
LG,Antje(21.SSW)

Beitrag von meinmedia 04.02.06 - 00:27 Uhr

Hallo,

ich habe in einer KiWu Praxis gearbeitet und viele Inseminationen vorbereitet und mitgemacht.

Leider ist der Druck bei den Patienten immer sehr gross, sie können an nichts anderes mehr denken. Es hat aber auch bei vielen geklappt bei manchen auch nicht.

Was ich auch öfters erlebt habe, wenn die Leute es sich nicht mehr leisten konnten oder aus anderen Gründen mit der (Hormon)behandlung aufgehört haben sind sie von ganz alleine schwanger geworden ohne Insemination oder ICSI.

Also ich wünsche Dir echt dass es klappt, egal auf welchem Wege. Es ist schwer, aber versuch Dich abzulenken und setze Dich unter kein Druck.

Viel Glück und liebe Grüße

Beitrag von dinep1 04.02.06 - 11:55 Uhr

Hallo, danke für Deine Antwort. Also von Druck würde ich nicht mehr sprechen. Ich lasse die Behandlungen machen aber lenke mich dann die 14 Tage an. Also ich denke nicht immer nur daran das es klappen könnte. Darf ich fragen wo du her kommst? Ich komme aus Düren, zwischen Köln und Aachen.
Freue mich von dir zu hören, kannst Dich auch gerne direkt an mich wenden unter dinep@freenet.de.
Wünsche dir ein schönes Wochenende.
LG
Nadine :-D

Beitrag von waschmaus 04.02.06 - 00:59 Uhr

hallo nadine,

wir über auch schon lange .
im märz 05 hatten wir unsere 1 icsi ,wurde auch schwanger. aber es war nicht lang von dauer hatte in der 9 woche eine fg mit as .
naja der 2 und 3 icsi versuch war negativ.
leider und langsam denke ich immer ob es überhaupt was bringt. naja haben jetzt im februar den 1 kryo versuch ich hoffe es klappt diesmal.

würde mich freuen von dir zu hören denn es ist schön sich mal mit einem zu unterhalten der das auch durch macht.

lg und viel glück
sandy

Beitrag von dinep1 04.02.06 - 11:53 Uhr

Huhu Sandy,

danke für Deine Mail, ja dann drück ich dir mal ganz feste die Daumen das dein Wunsch in Erfüllung geht. Würde gerne ein wenig mit dir darüber schreiben. Schreib mich doch einfach auf dinep@freenet.de an, dann können wir uns ein wenig austauschen. Freu mich von dir zu hören. LG Nadine #freu