Entbindung wie lange MUSS man daheim bleiben?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hexis_world 03.02.06 - 20:50 Uhr

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles.
Meine Schwester ist ungewollt schwanger geworden mit dem 3 Kind.
Ihr Entbindungstermin ist im Mai 06. Nun holt sie gerade ihre Mittlere Reife an der VHS nach und die Prüfung dafür wäre im August 06.
Nun besagt ja der Mutterschutz das sie 8-10 Wochen vor und nach der Entbindung nicht mehr beschäftigt werden darf. Gilt das denn für die Schule auch? Sie kann sich keine großen Schullücken leisten, weil sie dann den Stoff verpasst.
Ist es möglich gleich nach der Entbindung wieder weiter zu machen (7-12 Uhr) oder muss sie zu Hause bleiben?
Der Vater würde sich solang um das Kleine kümmern.
Inwieweit weiß da jemand Bescheid? Ihr großer Wunsch ist es trotz Schwangerschaft und dann Baby die Schule mit einem gutem Prüfungsergebnis zu beenden.

Viele Grüße Hexi

Beitrag von kati543 03.02.06 - 21:09 Uhr

Wie kommst du auf 8 und 10 Wochen? Es sind 6 Wochen vor ET und 8 Wochen nach der Geburt. Die 6 Wochen davor darf man nicht gegen seinen Willen beschäftigt werden, d.h. wenn "Frau" will, kann sie bis zur Geburt arbeiten. Um die 8 Wochen danach kommt man nicht umher. Die sind Pflicht. Da geht es auch nicht, wenn man selber will. Soweit ich weiß, sind aber Geburten relativ anstrengend, da will man wahrscheinlich sowieso nicht gleich wieder in die Schule/Arbeit.

Beitrag von flocke123 03.02.06 - 22:39 Uhr

Hallo,

das MuSchG gilt für Frauen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen und Heimarbeiterinnen (§ 1 MuSchG).

Beides trifft hier nicht zu, dh. sie kann zur Schule gehen, solange sie möchte bzw. sobald sie das wieder möchte.

Die Regelfristen betragen übrigens 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt.

VG
Susi