3D-Bilder - Gute Sache?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josie06 03.02.06 - 20:51 Uhr

Hallo!
Hab ja nun im Forum schon einige niedliche 3D-Bilder gesehen. Nun meine Fragen hierzu....
Kostet das extra? Wieviel? Denn meine normalen US-Bilder kosten schon einiges....aber das zahlt man ja gerne ;-)
In welcher Woche kann man am besten die Gesichtszüge und/oder Geschlecht erkennen?
Empfehlenswert?

LG, Melli
:-D

Beitrag von baldurstar 03.02.06 - 20:57 Uhr

also ich fand das es sich lohnt. habe auf cd 50 bilder bekommen und ein paar kurz videos und halt auch paar ausdrucke.

wieviel es kostet ist ganz unterschiedlich. ich habe 80 € bezahlt und es war jeden cent wert.

der arzt bei dem ich war macht das zwischen der 28. und der 32. ssw da man zu der zeit die besten resultate erzielt.

den 3d ultraschall muss man selbst zahlen das ist ja babyfernsehen in 3d und naja die geräte sind sauteuer und im prizip ist das ja n privatvergnügen und keine untersuchung ;)

lg,
alex

Beitrag von josie06 03.02.06 - 21:14 Uhr

Danke!!
Ich habe für 80,-€ in meiner 1.SS nur einige Ausdrucke der normalen US bekommen....Wucher!!
Also da machen die Ärzte echt Unterschiede.
Mal sehen, was es jetzt...2Jahre später... kostet.

LG, Melli

Beitrag von baldurstar 03.02.06 - 21:16 Uhr

einfach mal im internet gucken und rumfragen vielleicht weiss wer nen arzt bei dir in der gegend der auch so viel macht für das gleiche geld wie der bei dem ich war.

für ein bild ist das echt zu teuer das ist wohl wahr.

viel erfolg bei der suche :)
lg,
alex