HILFE!!! Mein Baby bricht die ganze Zeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von goldie3311 03.02.06 - 21:02 Uhr

Hallo

Ich weiß nicht genau was ich machen soll.

Meine Kleine bricht die ganze Zeit. Sie hustet dann und dann würgt sie. Mittlerweile kommt schon gar nichts mehr außer so komischer Schleim. Ich stille sie (Mittags bekommt sie ein 1/2 Gläschen). Mein Mann hat eben beim KH angerufen. Die sagten ihm, wir sollten sie beobachten. Wenns nicht geht, sollten wir herkommen.

Wenn sie am würgen ist, wird sie richtig rot.

Mein Mann sagt, daß wir erst einmal abwarten sollen. Ich hab voll Schiß.

Was würdet ihr tun?

Gruß

Kathrin m. Emily (*11.07.2005)

Beitrag von lara78 03.02.06 - 21:05 Uhr

Hallo,
du hast doch sonst eh keine Ruhe-fahr ins Krankenhaus,machen wir in solchen Fällen immer.Auch wenns im nachhinein vielleicht eine Lapalie war.Sicher ist sicher und dafür sind die im KH ja da.
LG und gute Besserung
Lara

Beitrag von bininfarina 03.02.06 - 21:31 Uhr

hallo kathrin,
fahr sicherheitshalber lieber mit emily in die klinik. momentan geht eine fieser magen-darm-virus um, mein kleiner und ich waren auch betroffen. gerade bei den kleinen soll man vorsichtig sein, wenn sie erbrechen wegen des feuchtigkeitshaushaltes.
in der klinik nehmen sie blut ab und checken den zustand der kinder.
was bei übelkeit hilft sind emesan säuglingszäpfchen.

gute besserung,
sabine und anakin *17.09.05

Beitrag von bernadette2 03.02.06 - 23:14 Uhr

Hallo!
Ohje!!!Hört sich nach Magen-Darm-Grippe an!Hatte mein Größer in dem Alter auch mal und es war furchtbar!Ganz wichtig ist,dass das Kind trotzdem genügend Flüssigkeit bekommt!Stillst Du nur oder bekommt Dein Schatz auch Tee...?Ich hab damals nicht gestillt und meinem Wurm immer wieder Tee gegeben,mir den Wecker jede Stunde gestellt...In der Notapotheke bekommst Du Elektrolythe#kratz(weiß grad nicht wie mans wirklich schreibt).Die sorgen für genügend Salze und Mineralien,die beim Erbrechen verloren gehen!Tja,Milch(bei uns damals die Flaschenmilch)kann vorallem der Darm nicht vertragen.Ich habe Heilnahrung(von Milupa oder Humana)in der Zeit gefüttert!Wie das bei einer stillenden Mami aussieht weiß ich nicht#kratz!Ruf doch nochmal im Krankenhaus an!?!Bei uns gibt es für solche Fälle eine Notambulanz(da war ich damals auch in der Nacht,denn man macht sich ja echt verrückt).Dort gibt es immer abends und nachts einen Kinderarzt!So wird Dein Schatz auch nicht sofort dabehalten und trotzdem schaut ein Fachmann nach dem Gesundheitszustand!Bestimmt gibt es sowas bei Euch auch in der Nähe!!!
Gute Besserung und liebe Grüße!!!
Bernadette mit 3 Kids