An alle Hausbesitzer - Prioritätenliste???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von michi3005 03.02.06 - 21:30 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren wie lange Ihr gebraucht habt bis alles in Euerem Haus so war wie es sein soll?

Wir wohnen jetzt seit fast 5 Jahren in unserem Haus und es fehlt noch:

Betontreppe belegen mit Holz und Geländer (7000€)

Kellertreppengeländer (1200€)

Wohnzimmerschrank,Couchtisch und
Vitriene (3000€)

Küchenstühle (350€)

Badunterschränke (1000€)

Hausdarlehen

Autofinanzierung

Garten Anlegen


(für die obigen Sachen hab ich schon Kostenvoranschläge, aber das Geld noch nicht ganz)

Was würdet Ihr davon als erstes machen, was hätte für Euch Priorität meinem Mann und mir sind ganz unterschiedliche Dinge Wichtig.


Oder erst alles an Schulden tilgen, oder zumindest zum größten Teil und dann einrichten und ausbauen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüße

Michi#hicks

Beitrag von zaubertroll1972 04.02.06 - 19:52 Uhr

Hallo,

wir hatten vor etwas mehr als einem Jahr die Schlüsselübergabe. Wir haben gekauft.
Ich glaube in einem Haus wird man nie fertig! Wir wollen noch sooo viel machen aber alles auf einmal geht eben nicht.
Jetzt im Frühjahr gibt es ersteinmal eine neue Terasse und Terassenmöbel. Evt. eine Markise. Dann neue Holzpalisaden ( Hecke zum Nachbarn kommt raus ) und ein neues Gartentor. Und einen Geräteschuppen. Das kostet schon ein paar Tausender.
In Zukunft hätte ich noch gerne komplett unten neue Fliesen verlegt und ein neues Bad/WC. Und oben ein neues Badezimmer.
Wir brauchen oben noch an 4 Fenstern Vorhänge, die ich noch nicht habe, da ich sie nähen lassen müßte und es mir bisher zu teuer war. Es war immer noch was anderes was Vorrang hatte.
Naja, im Garten und Vorgarten möchte ich auch noch so viel verändern aber vorerst bleibt es ersteinmal. Habe eh nch keine konkreten Ideen.
Bis jetzt haben wir schon einen Gartenteich entfehrnt, einen Schuppen abgerissen, ein Treppengeländer gestrichen und die Haustür gestrichen und im Garten auch schon unheimlich viel gemacht.
Würde unten auch noch gerne tapezieren. Wir hatten beim Einzug nur gestrichen da ich das eigentlich schöner fand aber die Wände sind so empfindlich und ich glaube die Tapeten sind praktischer. Ach ja, ich ärgere mich auch daß wir keinen neuen Fliesenspiegel in der Küche gemacht haben. Der muß auf jeden Fall auch noch neu!
Unsere Möbel sind eigentlich alle in Ordnung und auch noch Recht neu. Küche ist auch erst bei Einzug gekauft worden.
Einen Tip was Ihr als erstes machen solltet kann ich Euch echt nicht geben. Sowas müßte man sehen.
Naja, Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden und es kommt halt eins nach dem anderen :-)

LG Z

Beitrag von klaus_ 05.02.06 - 15:38 Uhr

wir hatten ein fertiges Haus (mit holzbelegter Treppe und -Geländer) gekauft , Wohnzimmer mit IKEA billigst eingerichtet und dann nur in 2 Sachen investiert: Kaminofen und Markise. Im 2. Jahr komplett Garten angelegt.

Ich würde an Eurer Stelle
- eine Billiglösung für die Treppe wählen, dto. Wohnzimmer und in Garten investieren.

Wenn bei uns Verwandschaft da ist und wir 14 Stühle am dann großen Esstisch brauchen, sitzen alle auf IKEA Klappstühlen mit Hussen. Schaut auch gut aus .


Eure Posten Kellertreppengeländer mit 1200 Euro und Badunterschrank 1000 Euro kommen mir etwas hoch vor.


Gruß
Klaus

Beitrag von bipi168 07.02.06 - 17:13 Uhr

Hallo!

Wir wohnen seit 3 monaten in unseren Haus, es fehlen auch noch einige sachen
Ich fang mal an

-Ausenanstrich(2000€)
-neue Eingangstüre und Vordach (1500€)
-Dachbodenausbau zum Schlafzimmer (4000€)
-Raumspartreppe (1000-1500€)
-Kellerumbau .............(?€)
-Zaun aufstellen und Parkplatz wie auch Gehweg verpflastern (Zaun haben wir schon da, Pflastersteine 50Stck a 4€)
-Terrasse, festen Grill, Gartenhütte aufstellen und Garten richten (Hütte haben wir da) ca. 2500-4000€
-Gartenbepflanzung....................

Das ist das was mir spontan einfällt #schwitz ;-).

Dieses Jahr wollen wir machen
-Raumspartreppe kaufen und einbaun
-Dachbodenausbau beginnen
Beides von der Eigenheimzulage , den rest Monat für Monat........

Dann

-Ausenanstrich
Gerüst leit mein Mann von der Arbeit und anstreichen tun wir selbst, billigste Lösung.......

Dann Eingangstür kaufen definitiv im Frühjahr das MUSS sein.

Gartenzaun ziehen (haben wir ja schon da), Hütte aufstellen (haben wir auch da), etwas bepflanzen.

Nächstes Jahr steht an
-Pflastersteine legen, wenn sich Boden richtig gesetzt hat.
-Keller und Garten kom.

Ob es so klappt?

Gute frage schön wärs, aber ich denke nicht da bestimmt hier udn da etwas dazwischen kommt.
Zumindest fangen wir jetzt mit dem Dachboden schonmal an und darüber freue ich mich..........
Ist halt immer viel Geld gleich weg bei allen.
Aber das kann man nach und nach machen, mal ehrlich wer kann das alles noch auf einmal.

Lg Bianca die schon das #schwitz anfängt wenn sie noch an die anfallenden arbeiten denkt ;-)