Gibt es noch andere denen es so geht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sahnetorte24 03.02.06 - 22:00 Uhr

Hallo Ihr!

Bin in der 37SSW und habe ständig wehen, aber nicht die Richtigen, sondern meine sind nach ein paar Stunden oder wenn ich baden gehe wieder verschwunden. Aber ich kann ja nihct jeden Tag baden nur weil ich wehen habe die dann wieder aufhören.
Bei meinen ersten Kind war das auch so nur da hatte ich das zwei bis dreimal davor! Und beim jetztigen ständig! Rückenschmerzen, mittelmäßige Unterleibschmerzen, und dauernd einen Harten Bauch, und stecken in der Scheide! Ich mag nicht mehr.
Geht es Jemanden noch wie mir?
Gruß Torte

Beitrag von katze72 03.02.06 - 23:34 Uhr

Hallo Torte, ich schließ mich an und mag auch nicht mehr. Bin jetzt 36 SSW, habe Wasser in den Beinen und Händen, "unter" zieht es, das ich kaum noch laufen möchte. zum schlafen komme ich auch nicht richtig, auf der Seite schlafen mir immer die Arme ein und auf dem Rücken wird mir übel. Aber sonst gehts mir gut :-D

Oh man wenn die Püppi erstmal da wäre, wer hat bloß die Schwangerschaft erfunden.

So genug gejammert. Du siehst mir gehts ähnlich.

LG Katze

Beitrag von kraeuterhexe 04.02.06 - 00:34 Uhr

Hi Ihr beiden,

werd mich hier auch mal anschließen.

Bin in der 36. SSW und mag bei weitem nicht mehr. Das ist meine zweite Schwangerschaft. Bei der ersten hatte ich gar keine Beschwerden. Es ging mir bis zum letzten Tag einfach gut.

Und nun??? Kann mich kaum noch bewegen, Schuhe zu machen Fehlanzeige, bette mich nur noch um, da ich sonst zu nix mehr zu gebrauchen bin (zumindest komm ich mir so vor:-) ) und an Schlaf war bis vor kurzem auch kaum noch zu denken.

Entweder ich rannte andauernd aufs Klo oder mir schliefen, wie bei Katze, die Arme/Hände ein. Wenigstens dagegen habe ich ein Mittel gefunden. Ich habe mir ein Stillkissen gekauft, an das ich mich ankuschel, wenn ich auf der Seite liege. Ein Ende leg ich zwischen die Beine, dann kann man das angewinkelte Bein prima auf dem Kissen ablegen, wie auch die Hand, die man sonst zum abstützen nutzt, damit man nicht in Bauchlage gerät. Das gibt wirklich ne Menge Stabilität. Seit dem schlafe ich endlich mal wieder 4 Stunden an einem Stück, was eine wohltat ist.

Wünsche Euch noch eine nicht mehr zu lang werdende schöne Schwangerschaft.

Das Hexchen mit der kleinen Hexe#liebe