jetzt schon anfangen mit dem üben?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabine78 03.02.06 - 22:28 Uhr

wie fang ich denn jetzt am besten an.
also ich habe schon eine tochter die im dezember 03 geboren ist. wir wollen gerne noch ein kind haben, wollte eigentlich auch immer einen altersabstand von 3 jahren. beim ersten kind bin ich gleich im ersten zyklus nach der pille schwanger geworden.
nun jetzt wo ich das erste kind schon habe, fallen mir einige nachteile zu den dezember babys auf, und sei es nur dass es mit dem kindergarten echt schwierig wird (ich fände es aber auch irgendwie nicht so toll, womöglich ein christkind oder ein silvesterbaby zu bekommen). an solche dinge habe ich beim ersten kind gar nicht gedacht.
muss ja auch nicht sein, dass ich wirlich gleich wieder schwanger werde (obwohl ich es schon so bald wie möglich sein möchte) aber ich frage mich eben ob wir eben jetzt schon anfange sollen mit dem üben oder lieber noch ein paar monaten warten sollen. damit es dann ein sommerbaby werden kann (aber auch mit der gefahr dass es dann doch nicht so schnell klappt und somit die rechnung auch nicht aufgeht)
oh mann, wie blöde......ich hoffe ihr steinigt mich jetzt nicht wegen so blöder fragen.

Beitrag von tanjaundleonie 03.02.06 - 22:38 Uhr

Hi sabine!
Ich habe auch eine Tochter die am 29.12.04 geboren ist. Wir wünschen uns jetzt schon ein 2. Kind und sind schon fleißig am basteln.
Naja, du hast irgendwie schon recht, aber ich würde mir darüber keinen Kopf machen. Vielleicht klappts ja gleich oder etwas später. Ich versuchs halt mal und hoffe das es ein Okt./Nov. baby wird und falls es doch wieder dez. wird finde ich es such nicht so tragisch, auch wenn ich es eigentlich nicht so dolle find. Naja ich bin froh wenns überhaupt klappt!
Hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein...

lg tanja und viel glück

Beitrag von laulau 03.02.06 - 23:21 Uhr

Hallo Sabine,

also mir wäre das total egal, ob Weihnachten oder Silvester, wenn ich nur schwanger werden würde .....
Sind leider schon seit 10/04 am Über und bis jetzt ist noch nichts geschehen....#schmoll#heul#schmoll

Sommerkinder, ich bin selber auch im Spätsommer (01.September) geboren und finde es schön, da man meistens noch draussen sitzen kann, ....

Winter ist aber auch schön.

Lieben Gruß
#blumeLaulau

Beitrag von gilmoregirl 03.02.06 - 23:53 Uhr

Hallo!

Ist irgendwie komisch, denn einerseits kann ich Deine Bedenken diesbezüglich schon verstehen, obwohl ich selber noch kein Kind habe, mein Mann und ich uns aber schon sehr eins wünschen (7.ÜZ)#liebdrueck, trotzdem hört man hier und da, "ach, zu der und der Zeit sind schon soviele Geburtstage#bla#bla#bla", aber ich finde, davon sollte man es doch nun wirklich nicht abhängig machen, oder?

Egal, wann (D)ein Baby (ein Wunschkind) geboren wird, hauptsache, es wird in ein Umfeld geboren, in dem es ohne Wenn und Aber geliebt wird.

Und: niemand kann Dir (leider) die Garantie geben, dass es wie auch beim ersten Kind sofort klappt, also, wer nicht wagt...


LG Babsi#blume

Beitrag von monemax 04.02.06 - 06:46 Uhr

Hallo,

das müsst ihr entscheiden, ob ihr ein Dez.-Kind wollt oder nicht!!

Aber ich bin auch der Meinung, dass es wirklich egal ist wann die Kleinen kommen, Hauptsache sie sind gesund!
Und man weiss im voraus nie ob es gleich klappt oder nicht und zu lange warten ist verlorene Zeit, finde ich.

Gruß Simone