erhöhter Testosteronwert = Geburt eines Jungens?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wcente123 03.02.06 - 23:31 Uhr

Frage steht eigentlich schon im Betreff:

Ist die Wahrscheinlichkeit, mit einem erhöhten Testosteronwert einen Jungen zu gebären, gegeben bzw. höher ?! Oder ist das ein Mythos ?!

Ist nur eine Frage aus purer Neugier, da diese Frage einem Gespräch entsprungen ist ;)

Beitrag von meinmedia 04.02.06 - 00:48 Uhr

Hallo,

bist Du denn schwanger und hast den Testosteronwert messen lassen oder bist Du am Kinderwunsch.

Also wenn man Kinderwunsch hat und einen hohen Testosteronspiegel hat ist es eigentlich nicht leicht schwanger zu werden.

Gruss