Dringend Hilfe gesucht!!!Biiitte!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winnie_windelchen 03.02.06 - 23:59 Uhr

Hi, ich hab grad seit einigen Minuten ein ziehen im Unterleib auf der rechten Seite. Es zieht sich zum Hintern hinter. Ist ganz komisch. Geht nicht weg, also können es doch nicht wehen sein oder? Bin doch gerade mal in der 29. Woche. Autsch:-[!!!
Winnie

Beitrag von janti 04.02.06 - 00:20 Uhr

Hallo Winnie,

hatte in meiner letzten SS oft richtige Schmerzen im Unterleib, manchmal wie Ziehen, manchmal wie Wehen, bin dann auch mal ins KH , aber es war nie etwas.

Das Baby macht sich ganz einfach Platz. irgendwie ist es ja logisch wenn alles grösser und dicker wird (innen wie aussen) das man das auch spürt.

Falls es nicht besser wird fahr morgen ins KH und lass einfach nachsehen, denn dann bist Du auch wieder beruhigt.

liebe Grüsse
janti

Beitrag von winnie_windelchen 04.02.06 - 00:23 Uhr

Vielen lieben Dank. Ich hoffe nur das du Recht hast. Das hört nämlich irgendwie nicht auf zumindest gehts mal weg und kommt nach 2-3 Minuten wieder.
Danke das du noch wach bist und geschrieben hast.
LG besorgte Winnie

Beitrag von 78lilly 04.02.06 - 01:03 Uhr

Hi,

wenn Du Dir Sorgen machst fahr jetzt ins KH, dann bist Du sicher, das alles O.K. ist und wenn was ist kann Dir geholfen werden. Sei blos nicht zuschüchtern, wenn Du Dir Sorgen machst, dann geh zum Arzt. Ich bin damals erst nach 4 Tagen gegangen und heute weiß ich das ich besser gleich auf mein Gefühl gehört hätte (hatte eine schwere Gestose, waren aber u.A. Schmerzen im Oberbauch)

LG Lilly

Beitrag von hebigabi 04.02.06 - 08:26 Uhr

Bei so deutlich einseitgen kurzfristigen Schmerzen kann man in der Regel immer von den Mutterbändern ausgehen.

Zwar sehr unangenehm, aber völlig harmlos!

Liebe Grüße von

Gabi

PS: Kann auch sein, dass sich dein Kind auch noch parallel auf den Ischiasnerv legt---> dann ziehts auch in den "Hintern" #;-)

Beitrag von winnie_windelchen 04.02.06 - 08:59 Uhr

Guten morgen.
Die Schmerzen sind immer noch da bzw. wieder. Das mit dem Ischiasnerv hab ich auch aber das weiß ich, wie sich das anfühlt. Ist auch unangenehm aber das geht nach einer Weile wieder weg wenn ich mich hin lege.
Momentan ziehts noch nicht so sehr wie gestern. Ist fast wie Seitenstechen zu vergleichen nur weiter unten. Geht bestimmt wieder weg. Hoffe das dass die Mutterbänder sind und schnell wieder weg geht.
Ich habe nur noch ein kleines Laster zusätzlich, nämlich die Krankheit Multiple Sklerose und mach mir deshalb wahrscheinlich zu viele Gedanken. Die MS hat mir schon manchmal einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Ich danke euch allen für eure Zuschriften.
LG Winnie