langsam kommt es mir spanisch vor!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von waiting_honey8382 04.02.06 - 00:57 Uhr

LOl... ich bin es mal wieder!

Kurze wiederholung!

Pille abgesetzt NOv 05
Letzte Periode 24.12.05
seitdem warte ich, alle Tests bisher negativ!!!

Und langsam kommt mir alles ziemlich spanisch vor! Wie gesagt hatt ich meine letzte Periode am 24.12 und bin wenn man von meinem 28-30 tage zyklus ausgeht den ich nach absetzten der Pille hatte, immernoch ueberfaellig, mittlerweile +12!

Alle Tests die ich gemacht habe NEGATIV! Doch von der Mens noch keine Spur.

Was meint ihr, ist es Ratsam mal zum Doc zu gehen und einen Bluttest machen zu lassen. Wohn ja in den USA und da wird das alles etwas anders gehandhabt!

Hab mir jetzt vorgenommen noch eine Woche zu warten und wenn dann immernoch nichts in Sicht ist, muss mal was unternommen werden.

Wie wurdet ihr das handhaben???

Beitrag von monemax 04.02.06 - 06:31 Uhr

Guten Morgen Honey,

ich würde auf jeden Fall mal zum Frauenarzt gehen, ein Fehler ist das nie!!

Kann natürlich auch mit dem Absetzen der Pille zutun haben, dass sich das alles erst noch Einspielen muss. Aber wer weiss das schon so genau.

Wünsch dir viel Glück weiterhin,

Simone

Beitrag von leamaus1010 04.02.06 - 09:55 Uhr

Hallo!

Ich würde auch zum Arzt gehen. Bei meinem Sohn habe ich bestimmt 20 Tests gemacht, alle neg. Selbst beim US (muss ich schon i. d. 8. Woche gewesen sein) war nichts zu sehen. Habe dann so tabletten bekommen, die die Regel auslösen sollen. FEHLANZEIGE! Dann in der 11. Woche: Diagnose SS!

Viel Glück!

Alex