Wie funktioniert das mit den Schmelzflocken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tasha_26 04.02.06 - 08:04 Uhr

Guten Morgen Muttis,

mein Sohn ( 8 Wochen ) alt ist eine kleine Raupe Nimmersatt #mampf. Er bekommt Novalac 1 für Blähkinder (wg. der Koliken)!

Nun habe ich gelesen, das die Pampersrocker jedoch von der 1er nicht mehr als 1000 ml. trinlen sollen, warum auch immer #kratz. Er knackt denke ich aber manchmal fast die Grenze.

Für die 2er denke ich ist es aber noch zu früh #gruebel.

Nun habe ich gelesen, das man Schmelzflocken in die Milch geben kann, die anscheind satter machen. Ist das richtig #augen? Kann man die Flocken auch einem 8 Wochen alten #baby geben?

Danke für die Antworten #danke #danke

Tasha & #baby Emanuel Xaver ( 8 Wochen )

Beitrag von banania76 04.02.06 - 08:35 Uhr

Hallo Tasha,

mein Sohn hat auch die Novalac BK getrunken. Wir waren sehr zufrieden damit. Ihm hat diese Milch aber auch gereicht.

Von Schmelzflocken würde ich dir, in seinem Alter, abraten. Der Darm kann diese ja noch nicht verdauen.

Es gibt auch von Novalac eine Milch für Kinder mit großem Hunger.

http://www.novalac.de/index8.html

Probiere die doch mal aus.

Viele Grüße
banania76

Beitrag von tasha_26 04.02.06 - 08:43 Uhr

Man sagt doch das der Magen und Darm sich im 3 Monat erst entwickeln, oder #kratz?

Wann könnte man denn evtl. Schmelzflocken probieren?

Übrigents bin ich von Novalac auch super begeistert. Die Kinder vertragen die Milch wirklich super!

Danke übrigents für deinen Rat und Hinweis!