Blutbild: zum Hausarzt oder zum Internisten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von magellone 04.02.06 - 09:17 Uhr

Guten Morgen,

die Frage steht eigentlich schon oben. Was ratet ihr mir?
#danke und schönes Wochenende allen!
LG magellone

Beitrag von kruemmel79 04.02.06 - 10:05 Uhr

Hi

Du kannst ruhig zu deinem Hausarzt gehen, der nimmt dir auch Blut ab und schickt es ein.

LG Verena

Beitrag von babyjenny 04.02.06 - 12:40 Uhr

Hallo!!!Dafür kannst du ruhig zum hausarzt gehen..der schickt die blutproben in ein labor...so wie alle anderen auch...frag nur vorher mal nach..du musst dafür nüchtern sein und de praxen neh,men meistens alle nur morgens blut ab..weil gegen 10 uhr meistens überall der laborfahrer kommt...aber zwischen internist und hausarzt gibt eh auch fast kein unterschied...(nur mal so)


lg j